Briefwahlpapiere ungültig: Druckerei vertauscht 100.000 Namen und Adressen

Nur wenige Wochen vor der US-Wahl gibt es Ärger rund um die Briefwahl: Zahlreiche New Yorker haben Unterlagen erhalten, die ungültig sind. Schuld soll eine Druckerei sein. (Foto: Reuters) © 1&1 Mail & Media