Aller Voraussicht nach werden Donald Trump und Hillary Clinton im Rennen um das Weiße Haus gegeneinander antreten. Jetzt haben die beiden sich zum ersten Mal so richtig auf Twitter gestritten.

Nachdem nun die Kandidaten für das Weiße Haus so gut wie feststehen, wird der Ton allmählich verschärft. Das bewiesen Hillary Clinton und Donald Trump in der vergangenen Nacht bei Twitter.

Amtierender Präsident Barack Obama sprach sich zuvor offiziell für Hillary Clinton als demokratische Kandidatin aus. Das nahm Trump direkt zum Anlass, Clinton auf Twitter als "crooked", also "betrügerisch" zu bezeichnen - und gleichzeitig gegen Obama zu schießen:

Daraufhin erwiderte Clinton (oder einer ihrer Mitarbeiter) ganz cool:

"Lösch deinen Account" - ein Spruch, den viele Twitter-User schon zu hören bekamen. Er wird meist dann verwendet, wenn jemand einen Witz gemacht hat, der komplett daneben ging.

Innerhalb der ersten Stunde wurde ihre Antwort über 100.000 Mal weiter getwittert. Mittlerweile steht er bei 370.000 Retweets und 440.000 favorisierten den Tweet. Damit ist er der erfolgreichste Tweet, den die designierte Präsidentschaftskandidatin jemals abgesetzte.

Donald Trump ist allerdings nicht dafür bekannt, aufzugeben oder sich zurückzuhalten und hatte schnell eine Antwort parat:

Damit schlug er sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Er spielte sowohl auf den E-Mail-Skandal um Hillary Clinton an, und machte sich gleichzeitig über ihre riesige Mannschaft an Assistenten lustig.