Es war das Ereignis der vergangenen Nacht: Das TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump. Auch in den sozialen Medien wurde der Schlagabtausch kommentiert. Hier ist eine Auswahl der interessantesten Tweets.

Bundesjustizminister Heiko Maas richtet einen Appel an die amerikanischen Wähler.

Der investigative Filmemacher Michael Moore zielt süffisant auf Trumps Macho-Allüren und seine Vorbehalte gegenüber Frauen:

Für Kult-Talkmaster Jerry Springer ist klar, wohin der Weg der beiden Kandidaten nach dem historischen TV-Duell führen sollte:

Der medienkritische Twitter-Blog @Mic zeigt auf kuriose Weise auf, wie es ist, wenn man trotz offizieller Redezeit insgesamt 28 Mal unterbrochen wird.

In den Pressestimmen zum TV-Duell wurde ein klassischer Knockout von Hillary Clinton gegen Donald Trump angedeutet. Das sah auch dieser Twitter-User so:

Trumps andauerndes Nase-Hochziehen war bei Twitter natürlich ebenfalls ein Thema:

Ok. Kann man am Ende so stehenlassen...

(miwo)