• Am 26. September 2021 wählt Deutschland einen neuen Bundestag.
  • Welche Partei würde die meisten Stimmen erhalten?
  • Momentan die Unionsparteien CDU und CSU. Auf wie viel Prozent kommt die AfD? Hier erfahren Sie die Ergebnisse aktueller Umfragen.

Mehr Informationen zur Bundestagswahl 2021 lesen Sie hier

Im Herbst 2021 ist die nächste Bundestagswahl. Dann wählen die Deutschen zum 20. Mal ein neues Parlament. Frank-Walter Steinmeier gab bekannt, dass der Wahltag auf den 26. September 2021 fällt.

Die Union verliert weiter an Zustimmung in der Bevölkerung. Wie aus dem veröffentlichten ZDF-"Politbarometer" der Forschungsgruppe Wahlen vom 26. März hervorgeht, kämen CDU und CSU im Falle einer Bundestagswahl amSonntag nur noch auf 28 Prozent - ein Minus von sieben Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat. Bei Umfragen weiterer Institute steht die Union sogar noch schwächer da.

Die Grünen legen dagegen vier Prozentpunkte zu und kommen bei der Umfrage von den Forschungsgruppe Wahlen auf 23 Prozent. Jeweils zwei Prozentpunkte gewinnen AfD (12 Prozent) und FDP (9 Prozent). Für die SPD geht es einen Prozentpunkt auf jetzt 15 Prozent nach unten, die Linke bleibt unverändert bei 7 Prozent.

Nach dem Stand dieser Umfrage hätte eine Koalition aus Union und Grünen eine Mehrheit, die große Koalition aus Union und SPD ebenso wenig wie Grün-Rot-Gelb und Grün-Rot-Rot.

Verliert die Union hingegen noch mehr, wird sogar eine Koalition aus Schwarz-Grün schwierig. Es könnten wie bereits 2017 Jamaika-Koalitionsgespräche kommen.

Bundestagswahl 2021: Aktuelle Umfragen in der Übersicht

"Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre ...": Mit dieser Frage ermitteln Meinungsforschungsinstitute die Stimmung der Wählerinnen und Wähler. Das sind die aktuellen Ergebnisse der Umfragen unterschiedlicher Institute.

InstitutGMSINSAKantarFG Wahlen
Datum

29.03.

27.03.

27.03.

26.03.

CDU/CSU

26 %

26 %

25 %

28 %

SPD

16 %

18 %

17 %

15 %

Grüne

21 %

21 %

23 %

23 %

FDP

11 %

10.5 %

10 %

9 %

Linke

8 %

7 %

9 %

7 %

AfD

11 %

11 %

10 %

12 %

Sonstige

7 %

6,5 %

6 %

6 %

Der nächste Bundeskanzler könnte trotz fallender Werte aus den Reihen der Union kommen. Am 16. Januar wählten die CDU-Delegierten auf einem virtuellen Parteitag Armin Laschet als neuen Parteivorsitzenden, der meist auch als Kanzler kandidiert. Angesichts schwacher Popularitätswerte für Laschet sprachen sich einige Mitglieder der Unionsfraktion im Bundestag für CSU-Chef Markus Söder als Kanzlerkandidat aus.

Sollten die Grünen noch an der Union vorbeiziehen und den Kanzler stellen, kommen Annalena Baerbock oder Robert Habeck infrage.

Bundestagswahl 2017 - Ergebnis:

  • CDU/CSU: 32,9 Prozent
  • SPD: 20,5 Prozent
  • Grüne: 8,9 Prozent
  • FDP: 10,7 Prozent
  • Die Linke: 9,2 Prozent
  • AfD: 12,6 Prozent
  • Sonstige: 5,0 Prozent

Quelle:

  • wahlrecht.de: Sonntagsfrage Bundestagswahl
  • AFP
  • dpa