Trump verteidigt Einnahme von Malaria-Medikament gegen Coronavirus

Donald Trump hat am Mittwoch die Einnahme von Hydroxychloroquin verteidigt. Der US-Präsident ist weiterhin davon überzeugt, dass das Malaria-Medikament gegen das Coronavirus hilft. Noch aber belegt keine Studie die Wirksamkeit der Arznei gegen das Coronavirus oder die Lungenkrankheit COVID-19. © Reuters