US-Präsident Donald Trump hat das Gesetz für eine Verschärfung der Russland-Sanktionen unterzeichnet. Das teilte ein Sprecher des Weißen Hauses am Mittwoch mit.

Der Kongress hatte den Gesetzentwurf in der vergangenen Woche mit überwältigender Mehrheit verabschiedet.

Die Abgeordneten stellten darin auch sicher, dass der Präsident die Sanktionen gegen Russland nicht ohne Zustimmung des Kongresses aufheben kann.

Maßnahmen gegen Russland, Nordkorea und Iran

Das war im Weißen Haus umstritten. Das Paket sieht neben einer Ausweitung der Sanktionen gegen Moskau auch weitere Strafmaßnahmen gegen den Iran und Nordkorea vor.

Russland hatte entschieden gegen das Vorhaben protestiert. Kreml-Chef Wladimir Putin forderte den Abzug etlicher Mitarbeiter der diplomatischen Vertretungen der USA in Russland.

Bildergalerie starten

Bundestagswahl 2017: Diese Plakate sehen Sie bald an jeder Ecke

Es geht in die heiße Phase: In wenigen Wochen ist Bundestagswahl und die Parteien rüsten sich. Ein Überblick über die Wahlplakate und Botschaften der großen Parteien.

© dpa