US-Präsident Donald Trump gibt im Streit um Frage nach Staatsangehörigkeit nach

Der US-Präsident hatte bei der anstehenden Volkszählung die Staatsangehörigkeit der Bürger erfassen wollen. Der Oberste Gerichtshof lehnte das Vorhaben von Donald Trump ab. Er betonte nun, anders an diese Informationen zu kommen. © Reuters