Die Umfragewerte in der Corona-Pandemie lassen vor allem die Union jubeln. CDU und CSU würden nach aktuellem Stand fast 40 Prozent erreichen. Die FDP hingegen verliert, was fatale Folgen hätte.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Der Höhenflug von CDU und CSU in den Umfragen geht weiter. Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich laut dem neuen ZDF-"Politbarometer" 39 Prozent für die Unionsparteien entscheiden, wie der Sender am Freitag mitteilte. Diese legen damit im Vergleich zur Erhebung vor zwei Wochen einen Prozentpunkt zu.

SPD und Linke unverändert - AfD verliert

Ebenfalls ein Plus von einem Punkt gibt es demnach für die Grünen, die nun bei 19 Prozent liegen. Die SPD kommt unverändert auf 15 Prozent, die AfD auf neun Prozent (minus eins) und die Linke auf unverändert acht Prozent. Unter die Fünf-Prozent-Hürde rutscht die FDP, die einen Punkt verliert und lediglich bei vier Prozent liegt. Bei der Wahl 2017 hatte sie mit 10,7 Prozent mehr als doppelt so viel erreicht.

Damit hätte sowohl eine Koalition aus Union und Grünen eine Mehrheit als auch eine aus Union und SPD. (AFP/dpa/sap)

Lesen Sie auch: Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in unserem Live-Blog  © AFP

Bildergalerie starten

Karikaturen

Nachrichten aus der Politik sind langweilig und dröge? Unsere aktuellen Karikaturen beweisen das Gegenteil - jeden Tag aufs Neue.