Alexander Gauland

Die AfD werde die etablierten Parteien im Bundestag "jagen", hat Fraktionschef Gauland schon am Wahlabend gedroht. Was er damit meint, zeigt sich am späten Donnerstagabend im ...

Das erst zu Jahresbeginn geltende Netzwerkdurchsetzungsgesetz steht massiv in der Kritik. FDP, Grüne und Linke wollen es abgeschafft sehen - was für die SPD nicht infrage kommt.

Der ungarische Regierungschef Orban ist in der EU einer der härtesten Gegner von Merkels Flüchtlingspolitik. Die CSU empfängt ihn dennoch - oder besser: gerade deswegen.

Die AfD hat Themen in den Bundestag zurück getragen, die manche überwunden glaubten. Würde es doch noch auf eine Minderheitsregierung hinauslaufen, käme das Fraktionschef ...

Erst wird die AfD-Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch mit einem Tweet über muslimische "Männerhorden" bei Twitter vorübergehend gesperrt. Kurz darauf sorgt ein Kommentar vom Account ihres Fraktionskollegen Maier für Empörung. Der will sich entschuldigen.

Frauke Petry fängt noch einmal von vorne an. Bei Veranstaltungen gehen ihre Mitstreiter mit dem Sparschwein herum. Dass sie die AfD mit groß gemacht hat, bereut die ...

Sie bezeichnen andere Politiker als "Kinderschänder" oder nennen Jugendliche mit ausländischen Wurzeln pauschal "primitiv und bösartig". Mit den neuen Abgeordneten der AfD dürften radikale Töne in den Bundestag einziehen.

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry will der Fraktion ihrer Partei im Deutschen Bundestag nicht angehören. Das sagte sie am Montag nach der Bundestagswahl in Berlin.

Eine Polit-Talkshow direkt nach einer Bundestagswahl ist in der Regel wie eine Feier, an der alle Geburtstag haben: Jede Partei fühlt sich als Sieger, verloren haben immer die anderen. Dass es gestern Abend bei "Anne Will" nicht so war, lag natürlich am Wahlergebnis, aber auch an einer angriffslustigen Anne Will.

Die Bundestagswahl 2017 ✘ Aktuelle News, Reaktionen und Ergebnisse ✘ in der Ticker-Nachlese.

Die Bundestagswahl 2017 ist Geschichte - und die Reaktionen auf die Wahlergebnisse fallen naturgemäß unterschiedlich aus. Während die AfD ihren Einzug ins Parlament feiert, wird selbiger von anderen Parteien äußerst kritisch bewertet. Gleichzeitig muss die SPD schwere Verluste hinnehmen. Die Reaktionen zur Wahl im Überblick. 

Das Wahlprogramm der AfD steht - aber wofür steht es? Wir blicken auf die wichtigsten Themenfelder.

Alice Weidel ist gemeinsam mit Alexander Gauland AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2017. Im Interview mit unserer Redaktion erklärt Weidel warum es eine Dieselgarantie geben und unter welchen Bedingungen Einwanderung nach Deutschland möglich sein soll. Beim Thema Asyl macht sie einen radikalen Vorschlag. 

Die Alternative für Deutschland zieht mit zwei Spitzenkandidaten in den Bundestagswahlkampf, die ein interessanter Widerspruch eint: Ihre Biografie machte es unwahrscheinlich, dass sie ausgerechnet diese Partei einmal anführen würden.

Alice Weidel hat am Dienstagabend vorzeitig die ZDF-Sendung "Wie geht´s Deutschland" verlassen. Auslöser der Aktion war eine Auseinandersetzung zwischen der AfD-Politikerin und dem CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer.

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel hat kurze Zeit nachdem sie im Streit wütend das TV-Studio der ZDF-Wahlsendung "Wie geht's, Deutschland?" verlassen hatte, eine Stellungnahme abgegeben. In dieser attackiert sie Moderatorin Marietta Slomka scharf.

AfD-Frau Alice Weidel hat für einen Eklat gesorgt. Am Dienstagabend verließ sie demonstrativ die ZDF-Sendung "Wie geht’s, Deutschland?". Wenig später richtet sie ihre Vorwürfe gegen das ZDF und die Grünen. Der Sender weißt die Kritik zurück. Die anderen Talk-Gäste werfen ihr vor, den Abgang geplant zu haben. Alles nur Show? War der Eklat inszeniert? Was alles dafür spricht, erklärt ein Medienexperte.

Vier Wochen vor der Bundestagswahl 2017 stellt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel den Fragen der Journalisten. Sie findet klare Worte für Erdogan und Gauland, äußert sich zu ihrer Flüchtlingspolitik und spricht auch über die Einführung der Pkw-Maut.

Ein "Bürger-Check" vor der Wahl, das klingt nach Service, orientiert am Zuschauer. Doch zum Thema Außenpolitik gibt es alles und nichts zu sagen.  "Hart aber fair" wird es für AfD-Mann Alexander Gauland.

... und Alexander Gauland war von der Eisenbahn fasziniert. Fakten der AfD-Kandidaten.

Die AfD ist im Umfragetief gelandet. Die Flüchtlingsthematik hat ihre Brisanz verloren, die Rechtspopulisten machen stattdessen mit dem Machtkampf ihrer Führungspersonen von sich reden. Für das Selbstbild der Partei ist das denkbar schlecht.

Die AfD geht mit zwei Spitzenkandidaten in die Bundestagswahl 2017. Während Alexander Gauland einst durch seine Verbalattacke gegen Nationalspieler Jerome Boateng Aufmerksamkeit erregt hat, ist Alice Weidel vielen Wählern noch kein Begriff. Unsere Redaktion stellt das AfD-Tandem vor.

AfD-Chefin Frauke Petry verzichtet für viele überraschend auf die Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl. Im Gespräch mit unserer Redaktion erklärt ein Experte, warum der Rückzug gar nicht überraschend kommt und ob das Ende der politischen Karriere Petrys eingeläutet ist.

Öffentliche Anschuldigungen, interne Machtkämpfe - und nun der Verzicht von Frauke Petry auf die Spitzenkandidatur. Die AfD gibt vor dem Parteitag am Wochenende das Bild einer hoffnungslos zerrütteten Partei ab. Um Inhalte geht es gar nicht, eher um Machtstrategien.