"Nicht mit Verpflichtungen vereinbar": Regierung schließt Beitritt zum Atomwaffenverbotsvertrag aus

Einen Beitritt zum Atomwaffenverbotsvertrag schließt die Bundesregierung aus. Ein solcher Schritt wäre nicht mit den Verpflichtungen vereinbar, die sich aus der Nato-Mitgliedschaft Deutschlands ergeben, heißt es in einer Antwort auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Sevim Dagdelen. (Bildquelle: istock/Gerasimov174) © 1&1 Mail & Media/spot on news