Die palästinensische Regierung mit Sitz im Westjordanland hat bei Präsident Mahmud Abbas ihren Rücktritt eingereicht. Das vermeldete die amtliche Nachrichtenagentur Wafa unter Berufung auf eine Mitteilung des Ministerrates.

Mehr News-Themen finden Sie hier

Die gegenwärtige Regierung werde solange ihre Aufgaben wahrnehmen, bis eine neue Regierung gebildet sei.

Die Palästinenser sind sich nicht einig

Hintergrund des Regierungsrücktritts sind anhaltende Meinungsstreitigkeiten zwischen Palästinenserorganisationen.

Abbas bemüht sich derzeit um die Bildung einer neuen Koalitionsregierung. Nach Meinung von Beobachtern geht es ihm dabei darum, seine Gegner der im Gazastreifen regierenden radikalislamischen Hamas zu isolieren. (AFP)

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.