Politik

Politik – Nachrichten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Europa und der ganzen Welt. News, Hintergründe, Kommentare & Experten-Einschätzungen

Angela Merkel hat am Mittwoch eine Flüchtlingsunterkunft in Heidenau besucht und sich anschließend zu Gewalttaten Rechtsextremer an Asylbewerbern geäußert. Hat die Bundeskanzlerin dabei klare Kante gezeigt oder sich in ihrer Wortwahl zurückgehalten? Und hätte sie sich früher äußern müssen?

Den USA ist offenbar ein weiterer Schlag gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gelungen: Wie das Nachrichtenportal CNN unter Berufung auf das US-Militär berichtet, ist diese Woche ein hochrangiger IS-Hacker bei einem Drohnenangriff getötet worden.

Es ist ein bemerkenswerter Beitrag zur Flüchtlingsdiskussion in Deutschland: Christina Beckmann, eine Autorin aus Hamm in Westfalen, hat in einem offenen Brief die Leiden von Flüchtlingen dargestellt. Ihre Zeilen gehen unter die Haut.

Vor wenigen Tagen hat der Islamische Staat erneut Chemiewaffen gegen seine Gegner eingesetzt. Der Politologe Florian Wätzel spricht von einer "weiteren Eskalation" im ohnehin schon blutigen Bürgerkrieg. Über welche Waffen verfügen die Dschihadisten eigentlich und welche Gefahr geht von ihnen aus?

Joko und Klaas richten eine klare Botschaft an alle Flüchtlingsgegner. Das Comedy-Duo wettert mit harten Worten gegen Flüchtlingshetze.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im sächsischen Heidenau eine Flüchtlingsunterkunft besucht und im Anschluss rechtsextreme Taten gegenüber Asylbewerbern aufs Schärfste verurteilt.

Bundespräsident Joachim Gauck hat eine Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Wilmersdorf besucht und sich auch zu den Krawallen in Heidenau geäußert. Am Mittag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel in der sächsischen Kleinstadt erwartet.

Bomben in Bangkok, tödliche Schüsse am Strand von Tunesien – gerade Touristenregionen werden immer wieder zum Ziel von Terroristen. Ist die Welt ein gefährlicherer Ort geworden? Die Antwort fällt ernüchternd aus.

Wolfgang Schäuble ist einer der dienstältesten und angesehensten Politiker der Bundesrepublik, aber er wird derzeit wegen seiner Griechenland-Politik auch heftig angefeindet. Der ARD-Film "Schäuble – Macht und Ohnmacht" zeichnete die Karriere des Bundesfinanzministers nach – seltene Einblicke in den Alltag eines Machtmenschen.

Über die Parteigrenzen hinweg finden Politiker scharfe Worte für die Gewalt gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte. Und sie weisen darauf hin, dass die Mehrzahl der Bürger Asylsuchende willkommen heißt. Neonazis und Rassisten sind die Minderheit, lautet die Botschaft.

Die Welt erlebt derzeit die größte Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Tausende Menschen sind auf der Flucht und suchen in Deutschland Asyl. Zugleich steigt hierzulande die Zahl der rechtsextremen Gewalttaten. In der folgenden Grafik sehen Sie, wo in Deutschland am meisten Ausländer und Asylbewerber leben - und wo besonders viele fremdenfeindliche Gewalttaten verübt werden.

Tröglitz und Freital sind in diesem Jahr zu Synonymen für Fremdenfeindlichkeit geworden. Doch auch an anderen Orten gibt es Demonstrationen - vor allem gegen Flüchtlinge. Dabei kommt es auch immer wieder zu Gewaltexzessen. Offenbar ist rechtes Gedankengut weit verbreitet. Das Alarmierende daran: Ausländerfeindlichkeit gibt es in allen Schichten.

Die Welt erlebt derzeit die größte Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Zig tausende Menschen sind auf der Flucht und suchen in Europa und Deutschland Asyl. Zugleich steigt laut Verfassungsschutzbericht in Deutschland die Zahl der rechtsextremen Gewalttaten. In der folgenden Grafik sehen Sie, wo in Deutschland am meisten Ausländer und Asylbewerber leben - und wo besonders viele fremdenfeindliche Gewalttaten verübt werden.

Fremdenhass begleitet Nazan Eckes eigentlich ihr ganzes Leben - zumindest unterschwellig. Oft wurde die erfolgreiche TV-Moderatorin mit "blöden Sprüchen" und "blöden Witzen" konfrontiert. Im Interview mit unserem Portal erklärt die Tochter türkischer Einwanderer, wieso ihr Integration trotzdem leicht fiel und was Deutschland gegen Fremdenhass tun muss.

Ausländer nehmen den Deutschen die Arbeitsplätze weg und sind besonders kriminell – Vorurteile wie diese halten sich beständig. Doch hinter den Parolen steckt wenig Substanz.

Aktuelle Zahlen zeigen: Der Rassismus in Deutschland nimmt zu. Eine Soziologin erklärt, warum Rassismus kein rein deutsches Problem ist – und aber doch hierzulande spezielle Formen annimmt.

In ganz Europa sind jüdische Einrichtungen Ziel von Anschlägen, in Deutschland ist die Zahl der antisemitistischen Straftaten zuletzt deutlich gestiegen. Können Juden hier sicher leben? Wie groß ist ihr Gefühl der Bedrohung? Vertreter der jüdischen Gemeinde ziehen Bilanz.

Die Kinder auf diesen Fotos sind heute weltberühmt: Sie sitzen bei hochoffiziellen Verhandlungen mit am Tisch und treffen wichtige Entscheidungen für Wirtschaft, Politik und Umwelt. Erkennen Sie die Politiker in den Bildern wieder?

Mazedonien hat wegen der andauernden Flüchtlingskrise den Ausnahmezustand erklärt.

In Suhl gipfelt ein religiöser Streit in brutaler Gewalt.

Auge in Auge mit Angela: Im Juli durfte YouTube-Star "LeFloid" ein Interview mit der Bundeskanzlerin führen. Bei "Markus Lanz" erzählt er, wie und warum es zu dem Interview kam, den eisigen Charme der Kanzlerin - und warum ihn die Medienschelte an seiner Interviewführung wenig interessiert.

Egon Bahr, der "Baumeister der Ostpolitik", ist am Donnerstag im Alter von 93 Jahren gestorben. Parteimitglieder und Freunde reagieren bestürzt auf seinen Tod.

Egon Bahr ist tot. Die SPD-Legende starb im Alter von 93 Jahren an Herzversagen. Das berichtet der "Stern" unter Berufung auf SPD-Kreise.

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer will "im Notfall" Häuser beschlagnahmen, um sie als Wohngebäude für Flüchtlinge zu nutzen. Das sagte Palmer in einem Interview mit der "Welt" online.

Schauspieler und Regisseur Til Schweiger macht sich derzeit mit viel Leidenschaft für Flüchtlinge stark. Nicht immer stoßen seine Ideen auf Zustimmung. Wir machen den Faktencheck: Wo hat Schweiger recht, wo nicht?

Stille stürmt die Download-Charts bei Apple und Amazon. Mit einer ausgefallenen Idee will Künstler Raoul Haspel auf die Zustände im überfüllten Flüchtlingslager Traiskirchen aufmerksam machen. Noch nicht einmal erschienen, wird seine Schweigeminute sogar schon im Radio gespielt.

In Österreich steht der Ort Traiskirchen sinnbildlich für das Versagen der europäischen Flüchtlingsaufnahme. 1500 Menschen hausieren unter freiem Himmel, werden ungenügend versorgt. Für die Morgenhygiene bekommt jeder Flüchtling zwei Minuten Zeit.

Kanada, Dänemark und Russland – alle drängen in die Arktis: Sie wollen nicht nur von riesigen Öl- und Gasfunden profitieren, sondern auch politische Signale setzen. Worum geht es bei dem Rennen um das ewige Eis? Fragen und Antworten im Überblick.

In Bangkok ist es nach Informationen der "Bangkok Post" erneut zu einer Explosion gekommen. Die Detonation soll sich in der Nähe der Taksin-Brücke ereignet haben, nach ersten Inforamtionen gibt es keine Schäden oder Verletzten.

Eine Einmannshow ist die Türkei noch lange nicht. Doch es scheint nicht ohne ihn zu gehen: Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte das Land einst stabilisiert - jetzt droht er es endgültig in die Krise zu führen.

Rush Hour in Bangkok, eine riesige Explosion zerreißt die Luft. Augenzeugen berichten von großer Verwüstung. Der Sprengsatz explodiert an einer beliebten Touristenecke. Unter den Toten sind Ausländer.

In Bezug auf die Asylpolitik wird der Ton rauer: Deutschland erhöht den Druck und fordert ein einheitliches Vorgehen. Bayern und Österreich schließen die Wiedereinführung von Grenzkontrollen nicht aus.

Moskau hatte zu Sowjetzeiten großen Einfluss in den arabischen Ländern. Die Reste dieses Einflusses will sich Russlands Präsident Putin bewahren - ein Grund, weshalb er im Syrienkonflikt den syrischen Diktator Baschar al-Assad stützt.

Gegen den Islam, gegen Migranten, gegen die Europäische Union - rechte Parteien in Europa ähneln sich und scheinen immer mehr Aufwind zu bekommen. Aber wie eng stehen sie sich und welche Gefahr geht von ihnen aus?

Til Schweiger legt in der Diskussion über Flüchtlinge erneut nach. In der ZDF-Talkshow "Donnerstalk" sprach er über den Plan eines "Vorzeige-Flüchtlingsheims", eine neue Stiftung und die Frage, wofür ein reiches Land wie Deutschland sein Geld ausgeben sollte.

Til Schweiger, der im Rahmen seines Engagements für Flüchtlinge SPD-Chef Sigmar Gabriel getroffen hat, wehrt sich gegen den Vorwurf, sich von Parteipolitik instrumentalisieren zu lassen.

IT-Experten der Terrormiliz Islamischer Staat haben Daten von Mitarbeitern des US-Militärs gestohlen und im Internet veröffentlicht. Es ist längst nicht der erste Angriff der dschihadistischen Hacker - und es drohen weitere schwere Attacken.

Unions-Fraktionschef Volker Kauder versucht vor der nächsten Abstimmung über Hilfsgelder an Griechenland, seine Kollegen auf einen Kurs bringen. Doch seine Drohung, Abweichler zu bestrafen, könnte nicht nur der Kanzlerin schaden.

Allein im Juli sind mehr als 7.000 Menschen auf der griechischen Insel Kos angekommen. Und es werden immer mehr. Die Situation gerät zunehmend außer Kontrolle.

Gregor Gysi hat ausschließlich selbst das Ende seiner Ehe verursacht. Gescheitert sei die Beziehung "nicht an der Politik, sondern an mir. Das ist ganz allein meine Schuld."

Mitglieder des Haushalts- und des Europa-Ausschusses erklären: Wir lassen uns nicht einschüchtern

IS-Hacker haben offenbar die Daten von Mitarbeitern des US-Militär gehakt und ins Netz gestellt. Die Mitglieder der Gruppe Islamic State Hacking Division fordern nun dazu auf, amerikanische Soldaten in deren eigenen vier Wänden zu enthaupten.

Die Kommandoebene des Islamischen Staats im Irak ist mit Offizieren des alten Regimes unter Saddam Hussein durchsetzt. Ihrem Know-how verdankt die Terrormiliz einen großen Teil ihrer Erfolge. Wer sind die Kämpfer und warum haben sie sich dem IS angeschlossen?

Attacken gegen Einwanderer, Schimpfen auf Spitzenpolitiker – Donald Trump beherrscht das mitunter schmutzige politische Spiel eindrucksvoll, wie Umfragen beweisen. Und es scheint, dass nicht einmal seine verbale Entgleisung gegen eine Fernsehmoderatorin ihm wirklich geschadet hat.

Britischer Scharfschütze tötet IS-Henker Sekunden vor Hinrichtung.

Am Wochenende wird in Großbritannien das Ende des Zweiten Weltkriegs gefeiert. Auch Queen Elizabeth wird selbstverständlich an diesen Feierlichkeiten teilnehmen. Allerdings muss die Königin dann wohl mehr den je geschützt werden. Denn offenbar plant die Terrormiliz IS einen Anschlag auf die 89-Jährige.

Amerika soll wieder groß werden - so lautet der Wahlslogan von Donald Trump. Aber sollte der Präsidentschaftskandidat der Republikaner wirklich ins Weiße Haus einziehen, würden die USA möglicherweise vor allem eines: sich blamieren.

In einem Kommentar in den "Tagesthemen" positionierte sich die Moderatorin Anja Reschke gegen Ausländer-Hetze im Internet. Sie forderte einen "Aufstand der Anständigen". Das Video wurde unmittelbar nach der Ausstrahlung zum viralen Hit - und provozierte extreme Reaktionen.

Wolfsburg, Berlin, Bremen – an Hochburgen für radikale Islamisten mangelt es in Deutschland nicht. Wo sind sie stark vertreten, wie kommt es überhaupt zur Radikalisierung und wie kann dem vorgebeugt werden? Ein Überblick.

"Hass-Schreiber müssen kapieren, dass diese Gesellschaft das nicht toleriert." NDR-Moderatorin Anja Reschke spricht mit ihrem Kommentar gegen die Flüchtlings-Hetze in den Tagesthemen offenbar vielen aus der Seele. Aus den sozialen Medien erfährt sie dafür nicht wie erwartet rassistische Hasstiraden, sondern vor allem Lob.