Politik

Politik – Nachrichten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Europa und der ganzen Welt. News, Hintergründe, Kommentare & Experten-Einschätzungen

Lesen Sie hier, was den US-Präsidenten eigentlich zum mächtigsten Menschen der Welt macht.

Algerien: Mehrere Ausländer sollen sich in Sicherheit gebracht haben.

Weiße Kapuzen, brennende Kreuze und archaische Rituale – Die Symbolik des Ku-Klux-Klan ist bekannt. Aber auch in Deutschland treiben die Rassisten ihr Unwesen und sind wohl bestens in offiziellen Ämtern vernetzt – auch bei der Polizei.

Neuer Flugzeugträger für die Royal Navy wird länger sein als das Regierungsgebäude an der Themse.

Bushidos vermeintliches Anti-Israel-Statement auf Twitter zieht immer weitere Kreise. Nun verlangt Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich eine Aufklärung durch den Rapper und einstigen CDU-Bundestags-Praktikanten.

Mit Provokationen kennt sich Bushido seit dem Beginn seiner Karriere bestens aus. Doch nun scheint der geläuterte Bad Boy des deutschen Rap und Bambi-Preisträger für Integration einen Schritt zu weit gegangen zu sein.

In Lüneburg haben sich die Grünen für das Wahljahr 2013 positioniert. Vor allem mit den Themen alternative Energiepolitik und soziale Gerechtigkeit sollen die Wähler gewonnen werden.

Der parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Hans-Joachim Otto, muss sich für einen kritischen Kommentar verantworten, den er zur Trennung von Ex-Bundespräsident Christian Wulff und dessen zweiter Ehefrau Bettina ins Internet stellte.

Hat der SPD-Kanzlerkandidat dem Stahlkonzern ThyssenKrupp angeboten, für dessen politische Ziele einzutreten?

Nach dem gescheiterten Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof fordern Bundesinnenministerium, Unionspolitiker und Polizeivertreter mehr Videoüberwachung in Deutschland.

Innenministerium: Märkte sind schwer zu schützen und damit ideale Ziele für Islamisten.

Der Bundesrat hat die SVP-Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung" abgelehnt. Die Folgen seien zu weitreichend.

Noch nie wurden so viele Waffenexporte genehmigt wie im vergangenen Jahr. Und die Kunden kommen aus der ganzen Welt.

Die Ungereimtheiten im Mordprozess gegen die chinesische Funktionärsgattin Gu Kailai geben Rätsel auf. Bei ihrer Gerichtsverhandlung scheint sie eine Doppelgängerin angeheuert zu haben.

Der Bundestag hat weitere Mittel für den Ausbau der Kleinkindbetreuung beschlossen: Weitere 580 Millionen Euro sollen dafür zur Verfügung stehen.

Die Letzten werden die Ersten sein: Lesen Sie in einigen Beispielen, wie die Zeitläufe aus Umstürzlern und Widerständlern Regierungschefs gemacht haben.

Die Nachwuchs-Politikerin Lisa-Marie Jatzke ist überraschend verstorben. Wie die "Bild-Zeitung" meldet, wurde die 22-Jährige am Sonntagmorgen tot im Hotel gefunden.

US-Geschäftsmänner gebrauchen ihre Macht als Manager, um den Präsidentschaftskandidaten der US-Republikaner Mitt Romney zu unterstützen.

Die Türkei hat prompt auf den tödlichen Granatenbeschuss der Syrer reagiert. Die türkische Armee beschoss Ziele im Nachbarland.

Der JSVP-Präsident ging den Machern einer ZDF-Satire-Sendung auf den Leim. Jetzt spricht Erich Hess über sein lachhaftes Verhalten und versteckte Fallen.

Warum der Berliner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky falsch liegt und in München Integration funktioniert.

Der JSVP-Präsident ging ZDF-Satire-Sendung auf den Leim.

Nach ihrer Burn-out-Diagnose hat die SVP-Nationalrätin jetzt auch noch mit Spott und Häme zu kämpfen. Politische Gegner machen ihrem Ärger via Twitter Luft.

Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff steigt um 18.000 Euro. Auch Gauck bekommt mehr Geld – Folge der Erhöhungen der Beamtengehälter.

13 CDU-Bundestagsabgeordnete haben eine Initiative ins Leben gerufen, die die steuerliche Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften fordert. Dumm nur, dass zehn der Unterzeichner vor knapp sechs Wochen einen Antrag zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare im Bundestag abgelehnt haben.

Braucht das Land eine neue Nationalhymne? Grund für diese Forderung soll der sperrige Text des Schweizerpsalm sein.

Die Familie des toten KZ-Wächters John Demjanjuk hat in Rosenheim Strafanzeige wegen Totschlags erstattet.

Der frühere Finanzminister und mögliche SPD-Spitzenkandidat Peer Steinbrück hat seine Kritik an den Euro-Thesen seines Parteifreundes Thilos Sarrazin bekräftigt.

Ehemaliger Vorstand der Bundesbank spaltet mit seinen steilen Thesen Leserschaft und die Fachwelt.

Der CSU-Chef hatte am Montagabend im ZDF-"heute-journal" in einer Wutrede das Wahldesaster der CDU in Nordrhein-Westfalen kritisiert und Bundesumweltminister Norbert Röttgen scharf attackiert.

Für die FDP läuft es derzeit alles andere alles gut. In Umfragen kommen die Liberalen nur noch auf zwei bis vier Prozent und würden es somit nicht mehr in den Bundestag schaffen. Und laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung glaubt nicht einmal mehr Kanzlerin Angela Merkel an eine Zusammenarbeit.

Fortschrittlich und bürgernah oder monothematisch und unbedarft: Die Piratenpartei ist auf Erfolgskurs - und spaltet die Gemüter. Sind die Piraten die neuen "Grünen" oder eine Eintagsfliege?

Üppige Ausstattung für Christian Wulff: Der zurückgetretene Bundespräsident soll nach Medieninformationen drei Büroräume, drei Mitarbeiter sowie einen Dienstwagen zur Verfügung gestellt bekommen - alles auf Staatskosten.

Trayvon Martin wollte nur Süßigkeiten kaufen. In der Halbzeit des NBA-Allstar-Games machte sich der 17-Jährige auf den Weg zum nahen Supermarkt. Doch er kehrte nie zurück.

Interaktive Bildergalerie: So sieht es heute in Japan aus.

Der große Zapfenstreich von Ex-Bundespräsident Christian Wulff könnte laut werden. Verärgerte Kritiker verabreden sich nämlich via Internet, um die Zeremonie mit Vuvuzela-Tröten zu stören.

Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rücktritt erklärt. Er zog damit die Konsequenzen aus einem drohenden Ermittlungsverfahren, für das die Staatsanwaltschaft Hannover die Aufhebung seiner Immunität beim Bundestag beantragt hat. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen im Live-Ticker.

Bundespräsident Christian Wulff hat seinen Rücktritt erklärt. Damit zieht er die Konsequenzen aus der monatelangen Diskussion um eine mögliche Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung in seiner Zeit als niedersächsischer Ministerpräsident.

Nehmen wir mal an, rein hypothetisch natürlich, nur so als Gedankenspiel, dass Christian Wulff die Kredit- und Medienaffäre doch nicht aussitzen will, sondern als Bundespräsident zurücktritt. Was wäre dann? Wer würde ihm nachfolgen? Wir hätten da ein paar Vorschläge.

Drei Aktivistinnen der Nichtregierungsorganisation "Femen" sind in Weißrussland vom KGB entführt, misshandelt und mit dem Tode bedroht worden.

FDP-Chef Philipp Rösler hat am Mittwochabend Patrick Döring als neuen Generalsekretär der Liberalen vorgestellt. Der 38-jährige Döring hatte dem Vernehmen nach FDP-Chef Philipp Rösler nach etwas Bedenkzeit seine Bereitschaft zugesagt.

Der seit Monaten gesuchte Sohn des ehemaligen libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Islam, wird nach Angaben der Übergangsregierung in Libyen festgenommen.

Unsere User erinnern sich an den 11. September 2001.

Unsere User erinnern sich an den 11. September 2001.

Libyscher Diktator will sich "niemals ergeben".

Getötet, festgenommen, desillusioniert: Die Reihen der deutschen Gotteskrieger haben sich gelichtet. Doch die Gefahr islamistischer Anschläge in Deutschland ist bei weitem nicht gebannt.

Der Tod Osama bin Ladens bedeutet aus Expertensicht nicht das Ende von Al-Kaida. Die Kernorganisation in Pakistan sei weiter handlungsfähig, wenn auch schwächer. Doch regionale Organisationen erleichterten Al-Kaida das Überleben, sagt ein Terrorismusexperte.

Es gibt keine Religion, die es im toleranten New York nicht gibt. Und gerade diese Stadt wurde zum Ziel des islamistischen Terrors. Im Kulturen-Mix der USA werden Muslime seither anders beäugt als andere Gläubige.

Schon kurz nach den Anschlägen in den USA konzentrierten sich die Fahnder auf Hamburg. Drei der vier Piloten und mindestens sechs mutmaßliche Unterstützer gehörten zu der sogenannten Hamburger Zelle. Als Zentrale galt eine Wohnung in der Marienstraße 54 in Hamburg-Harburg.

Nicht nur gegen Terror von außen verstärkten die USA den Schutz nach den Anschlägen von 2001. Längst sind Fahnder genauso für Attacken von innen sensibilisiert - denn dort wächst die Gefahr besonders. Sorge bereitet auch die neue Dimension des Cyber-Terrorismus.