Ein rassistischer Kommentar gegen Noah Becker hat hohe Wellen geschlagen: Der AfD-Politiker Jens Maier bezeichnete den Sohn von Boris Becker via Twitter als "kleinen Halbneger". Was der 23-Jährige über Jens Maier und seinen Tweet denkt, hat er nun in einem Interview verraten.

Der sächsische Bundestagsabgeordnete Jens Maier hat den Sohn des Tennisspielers Boris Becker im Kurznachrichtendienst Twitter beleidigt. Der Tweet vom Dienstag bezog sich auf ein Interview, in dem Noah Becker erklärt hatte, Berlin sei im Vergleich zu London oder Paris eine "weiße Stadt". Er selbst sei aufgrund seiner "braunen Hautfarbe attackiert worden".

Maier twitterte dazu: "Dem kleinen Halbneger scheint einfach zu wenig Beachtung geschenkt worden zu sein, anders lässt sich sein Verhalten nicht erklären". Der Satz wurde später gelöscht.

Schon öfter als "Neger" bezeichnet

Nun hat der Sohn von Boris Becker mit dem Magazin "VICE" über den Tweet, Maier und Rassismus gesprochen. Dem Lifestyle- und Jugendmagazin sagte Becker, dass es nicht das erste Mal gewesen sei, dass ihn jemand als "Neger" bezeichnet habe. Der Tweet habe ihn aber nicht wirklich verletzt. So etwas erlebe er öfter.

"Wenn die Person vor mir steht, dann trifft mich das härter." Dass Menschen in Machtpositionen immer noch andere derart beleidigen können, sei frustrierend. Becker befürchtet, dass dies andere zu Ähnlichem animiere.

Aus welchem Grund die Twitter-Attacke von Maier erfolgte, kann Becker nur mutmaßen: "Der ist nunmal so. Er weiß es halt nicht besser. Vielleicht ist ihm langweilig. Vielleicht bin ich auch naiv."

Becker müsse das Ganze noch verarbeiten. Auf Maier sei er aber nicht wütend. Vorfälle wie diese seien Inspiration für seine Kunst. "Kreativ zu sein, ist für mich das Einzige, was gegen diesen ignoranten Mist hilft."

Er sei stolz auf seine Hautfarbe. "Und genauso darauf, deutsch zu sein."

Gegen Rassismus hat Becker eine Antwort: Liebe. "Den Menschen mit Hass müssen wir einfach Liebe geben und noch mehr Liebe – bis ihr Gehirn voll damit ist."

(fab)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.