Die Hellseherin Baba Wanga hat vorausgesagt, dass Barack Obama der letzte Präsident der USA sein würde. Schon bei anderen Vorhersagen lag sie richtig.

Besteht die Möglichkeit, dass Donald Trump sein Amt als US-Präsident nicht antreten wird? Geht es nach der rumänischen Hellseherin Baba Wanga, lautet die Antwort: Ja.

Baba Wanga, "Seherin von Petritsch", hatte in ihrem Leben schon allerhand richtig vorhergesagt: die Anschläge vom 11. September, den Aufstieg der Terrormiliz "Islamischer Staat" und die Nuklearkatastrophe in Fukushima.

Hellseherin Baba Wanga sagte Barack Obama voraus

Sie wusste sogar, dass der 44. Präsident der Vereinigten Staaten dunkelhäutig sein würde. Eine Prophezeiung der blinden Seherin in dem Zusammenhang ist bisher allerdings nicht eingetreten: Sie sagte voraus, dass der 44. Präsident der USA gleichzeitig der letzte sein würde.

Freilich sind die Vorhersagen der 1996 verstorbenen Rumänin kryptisch und lassen großen Interpretationsspielraum. Zudem sind ihre Aussagen nirgends dokumentiert: Viele der Vorhersagen haben ihre Mitarbeiter oder Anhänger aufgeschrieben.

Auch eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Baba Wanga legt den Schluss nahe: In die Zukunft schauen konnte sie wohl nicht.

Laut dem Mathematiker Michael Kunkel von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften lassen sich ihre Aussagen je nach Zusammenhang anders deuten - und immer scheint die Interpretation zu passen.

Aller Voraussicht nach wird Donald Trump also im Januar 2017 sein Amt als 45. Präsident der USA antreten. (ank)

Nachrichten und Hintergründe zur US-Wahl