Militärparade in Peking: Volksrepublik China feiert 70. Jahrestag

Die Volksrepublik China feiert den 70. Jahrestag ihrer Gründung in Form einer Machtdemonstration: Der Staatschef lässt die nationale Waffenkammer auffahren, betont gleichzeitig aber seine friedlichen Absichten.

In Peking findet zum 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China eine große Parade statt. Der Präsident Chinas, Xi Jinping, grüßt aus einer Limousine des Typs "Rote Flagge" heraus.
Die Farben Gold und Rot beherrschen den Platz in Peking. Von einem riesigen Porträt lächelt Präsident Xi Jinping sein Volk an. Laut Deutscher Presse Agentur beteuert der Präsident der Volksrepublik, China bleibe auf dem "Pfad der friedlichen Entwicklung'".
Rund 15.000 chinesische Soldaten führen während des Feiertages auf dem Tian’anmen-Platz in Peking ihr Waffenarsenal vor.
Auch zahlreiche, teils schwer bewaffnete Soldatinnen nehmen an der Parade teil.
Zum 70. Jahrestag marschiert die Marine der Volksrepublik China in der Tempo-70-Zone auf.
Der größte Stolz des Landes bleiben Raketen und Waffensysteme. Die DF-17, ausgeschrieben Dongfeng 17, hat eine Reichweite von etwa 2.000 Kilometern.
Deren große Schwester, die Dongfeng 26, hat eine geschätzte Reichweite von etwa 3.500 Kilometern.
Zahlreiche Soldaten posieren vor dem HQ-9 Mittel-Langstrecken-Boden-Luft-Lenkwaffensystem.
Zum Arsenal gehören aber neben Raketen auch Kampfflugzeuge, Drohnen und Panzer. Alleine davon sollen 580 bei der Militärparade im Einsatz gewesen sein.
Auf den Militärfahrzeugen weht die Flagge der Volksrepublik China. Dahinter rollen - akkurat aufgereiht - zahlreiche Panzer an den Zuschauern vorbei.
Wie aus einem Science-Fiction-Film: China misst seine Innovationskraft auch an militärischer Spezialausrüstung wie diesen bemannten Flugobjekten.
Was wäre ein Jahrestag ohne die Flugshow der Düsenjets des Militärs? Ein bunter Schleier durchbricht das Grau der Pekinger Wolkenkratzer.
Kampfflugzeuge und Bomber der Volksbefreiungsarmee Chinas zeigen einen Formationsflug.
Militärhubschrauber schreiben die Zahl des Tages an den Himmel, die 70.
Voller Begeisterung schwenken die Menschen dazu ihre Nationalflagge.
Noch mehr Soldaten im Synchron-Marsch.
Bilder wie aus einer anderen Zeit: Individuen sind in der Masse nur noch schwer auszumachen.
Ob Mann oder Frau in Uniform: Die zigfach eingeübte Choreografie darf durch keinerlei unvorhergesehene Bewegungen gestört werden.
Eine riesige Video-Leinwand ermöglicht "Public Viewing" am chinesischen Nationalfeiertag.