Jens Spahn will Homöopathie weiter von gesetzlichen Kassen zahlen lassen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will umstrittene Kostenübernahmen für homöopathische Arzneimittel durch die Krankenkassen nicht antasten. Er finde es im Vergleich zu den Arznei-Ausgaben insgesamt "okay". Kassen geben rund 40 Milliarden pro Jahr für Arnzeimittel aus, etwa 20 Millionen entfallen für homöopathische Mittel. © 1&1 Mail & Media