Ein am Mittwoch verabschiedeter Gesetzentwurf soll für weniger Müll auf den Straßen und im Online-Handel sorgen. Hersteller und Händler von Einwegprodukten oder Zigaretten sollen an den Kosten beteiligt werden, die bei der Entsorgung der Produkte entstehen.