Gerhard Schröder gibt Aufsichtsrat-Posten bei Rosneft auf

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder will den Aufsichtsrat beim russischen Ölkonzern Rosneft verlassen. Demnach habe Schröder mitgeteilt, dass es ihm unmöglich sei, sein Mandat in dem Gremium zu verlängern. Das teilte der Konzern am Freitag mit. Weitere Details wurden bisher nicht bekannt. © ProSiebenSat.1