Ceta und TTIP: EU-Freihandel mit Kanada und USA

Das vorläufige Aus für Ceta scheint nicht mehr abzuwenden zu sein. Nun stellt sich die Frage, wie es weitergeht - nicht nur mit Blick auf das geplante Freihandelsabkommen mit Kanada. Ceta-Befürworter befürchten, dass die EU ihre Glaubwürdigkeit als Handelspartner verliert. Ihr Tenor: Schafft die EU nicht mal ein Abkommen mit Kanada, mit wem soll es dann noch klappen? Sie denken dabei auch an die Verhandlungen mit den USA über die große Ceta-Schwester TTIP.