Das neue Asylpaket wird heute vermutlich im Bundesrat beschlossen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) begründet die Asylrechtsänderung damit, dass Schutzbedürftige effizientere Hilfe bekämen, wenn Menschen ohne Asylanspruch die Bundesrepublik schneller verlassen müssten. CSU-Chef Horst Seehofer fordert hingegen einen Aufnahmestopp, da die Kapazitätsgrenzen Deutschlands erreicht seien.

Ist diese Kritik an Angela Merkel und ihrer Haltung in der Flüchtlingskrise berechtigt? Oder gibt sich Horst Seehofer nur als Populist?

In unserem Pressekompass sehen Sie, was führende Medien zu diesem Thema sagen. Die rote Nadel zeigt an, wo sich die Mehrheit der Medien einordnet.

Auch Sie können abstimmen. Klicken Sie einfach dort auf den Kompass, wo Sie sich selbst einordnen, und geben Sie Ihre Meinung ab!