FDP-Chef Christian Lindner wird 40: Elf Dinge, die Sie noch nicht über ihn wussten

Am 7. Januar 2019 feiert Christian Lindner seinen 40. Geburtstag. Wir präsentieren elf Dinge, die Sie über den Vorsitzenden der FDP noch nicht wussten.

Christian Lindner feiert am 7. Januar 2019 seinen 40. Geburtstag.
Jürgen Möllemann, der 1998 den damals 19-jährigen Lindner in den NRW-Landesvorstand der FDP holte, bezeichnete ihn spöttisch als "Bambi".
Doch statt des niedlichen Rehkitzes bevorzugt Lindner selbst John Rambo – er ist ein großer Anhänger der Kultfilme um Hauptdarsteller Silvester Stallone.
Eigentlich wollte Linder seinen Wehrdienst bei der Bundeswehr absolvieren. Doch weil er in seinem selbst gegründeten Unternehmen so eingespannt war, leistete er nach dem Abitur Zivildienst als Hausmeister in einer Bildungsstätte ab. "In diese Abwägungen wurde man damals gezwungen", sagt Lindner rückblickend. Später bewarb er sich für die Reserve der Bundeswehr und ist heute "Hauptmann der Reserve der Luftwaffe".
Mitte 2000 gründete Lindner bereits sein zweites Unternehmen – das allerdings nach der geplatzten Börsenblase bereits Ende 2001 Insolvenz anmelden musste.
Immerhin fiel dabei so viel Geld ab, dass Lindner, der zu der Zeit in Bonn studierte, mit dem Porsche zur Uni kam.
2018 bestand Lindner erfolgreich die Prüfung zum Jagdschein. Das eher ungewöhnlich anmutende Hobby begründet er folgendermaßen: "Das Klischee des konservativen Jägers trifft nicht mehr zu. Da kommen neue Menschen, Liberale, Linke und Grüne, dazu. Auch mehr Frauen, die beispielsweise wissen wollen, wo ihr Fleisch herkommt, und es deswegen selbst schießen."
Lindner besitzt zudem eine deutsche Rennlizenz, um an bestimmten Motorsportrennen teilnehmen zu können, sowie den Sportbootführerschein See.
Wie die meisten Berufspolitiker hat auch Lindner einen proppevollen Terminkalender. Trotzdem kommt er nach eigener Auskunft meist auf sechs Stunden Schlaf pro Nacht.
Ein Morgenritual hat der FDP-Vorsitzende auch: Kaffee trinken und ein ausgiebiger Blick auf das Smartphone. Wenn Zeit ist, kommt auch noch eine kleine Sporteinheit dazu.
Lindner ist bekennender Motorsportfreund. Als Kind lautete Linders Berufswunsch "Bauer". Es war allerdings nicht die Tierwelt, die Lindner dazu bewog, sondern die Traktoren, "denn ich bin fasziniert von allem, was mit Benzin betankt werden kann".
"Romeo y Julietta", "Montecristo" oder "Cohiba" - nach einem erfolgreichen Tag oder Projekt zündet sich Lindner ganz gerne mal eine Zigarre an. Seine bevorzugten Getränke sind Cola und Cappuccino, abends auch mal ein Gläschen Wein.
Und wie entspannt einer wie Christian Lindner? Bei amerikanischen Serien, z. B. "Game of Thrones", beim Sport, bei einem gutem Abendessen mit Freunden.