EU-Vizekommissar Maros Sefcovic hat erklärt, dass die Vergeltungszölle der Europäischen Union auf ausgewählte US-amerikanische Produkte im Juli greifen sollen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Die Vergeltungszölle der Europäischen Union gegen die USA auf US-Produkte wie Whiskey, Jeans und Motorräder greifen bereits in wenigen Wochen.

EU-Vizekommissar Maros Sefcovic erklärte am Mittwoch, dass die Strafabgaben bereits im Juli in Kraft treten werden. Dies sei von den EU-Kommissaren beschlossen worden. Die noch notwendigen Vorbereitungen sollten in Abstimmung mit den Mitgliedstaaten bis Ende Juni abgeschlossen werden.

Die EU reagiert mit den neuen Zusatzzöllen auf die Einführung von US-Sonderabgaben auf Stahl- und Aluminiumprodukte. Diese werden von den Europäern als nicht vereinbar mit den Regeln der Welthandelsorganisation WTO beurteilt. Zunächst hatte es geheißen, der Start der EU-Zölle könnte frühestens zum 20. Juni kommen. (tfr/dpa)