EU-Frühjahrsgipfel wird überschattet von möglicher Brexit-Verschiebung

Am 29. März 2019 sollte Großbritannien auf eigenen Beschluss hin aus der Europäischen Union ausscheiden. Die Briten aber haben seit ihrem Austritts-Refenderum vom 23. Juni 2016 in den Verhandlungen mit der EU ein derartiges Chaos angerichtet, dass sie sich den 30. Juni 2019 als neues Austritts-Datum erbitten. Dazu muss sich die EU während ihres Frühjahrsgipfel verhalten. © 1&1 Mail & Media