Briten stimmen für Ausstieg aus der EU

Kommentare87

Eindrücke von Großbritanniens Referendum über den Verbleib in der EU. © dpa

UKIP-Chef Nigel Farage zeigt sich bei einer Wahlparty von Leave.eu. gut gelaunt - kein Wunder: Die EU-Gegner, zu denen auch Farage gehört, liegen im Referendum vorn.
Londons Ex-Bürgermeister Johnson, ebenfalls einer der Wortführer des Brexit-Lagers, nach der Abgabe seiner Stimme.
In London werden Wahlurnen ausgezählt. 
Zunächst gab es gute Nachrichten für die EU-Befürworter: Laut einer ersten Befragung hatten sich die Briten gegen einen Brexit entschieden.
Eine Wahlurne wird zur Auszählungsstelle in der Lindley Hall in London gebracht. 
Premierminister David Cameron zusammen mit seiner Frau Samantha nach seiner Stimmabgabe im Zentrum Londons.
Tristesse in London: Eine alte Frau in einem ärmlichen Stadtteil der Hauptstadt auf dem Weg zum Wahllokal.
"Without a doubt I'm voting out" (Ohne Zweifel stimme ich für Austritt) - die Entscheidung für oder gegen einen Brexit ist knapp ausgefallen.
Mit großer Sorge hatten Bürger, Politiker und Wirtschaftsvertreter in ganz Europa auf das Ergebnis des Referendums gewartet.
Neue Themen
Top Themen