US-Präsident Joe Biden hat nach dem Ende seiner Corona-Infektion seine Isolation beendet.


Mehr aktuelle News finden Sie hier

Biden flog am Sonntagmorgen begleitet von mehreren Mitarbeitern per Hubschrauber in Richtung seines Strandhauses in Rehoboth an der Atlantikküste ab, wie das Weiße Haus mitteilte. Reporter berichteten, Biden habe vor dem Abflug gesagt: "Ich fühle mich großartig." Der 79-Jährige war am Samstag negativ auf das Coronavirus getestet worden.

Der US-Präsident war vor rund zweieinhalb Wochen positiv getestet worden und wurde mit dem Covid-Medikament Paxlovid behandelt. Nach sechs Tagen beendete er infolge eines negativen Tests seine Corona-Isolation. Dann fiel am Samstag vergangener Woche erstmals ein Test wieder positiv aus, mehrere solcher Ergebnisse folgten.

Präsidentenarzt Kevin O'Connor hatte von einem "Rückfall" gesprochen, der bei Patienten, die mit Paxlovid behandelt werden, in seltenen Fällen beobachtet wird. Am Samstag hatte O'Connor von einem negativen Testergebnis berichtet. (dpa)  © dpa