Mindestens zwei Tote bei Anschlag im türkischen Izmir

Entsetzen in Izmir: Auch Sicherheitskräfte reagieren geschockt auf den Autobombenanschlag.
Alleine in den vergangenen vier Wochen kam es in der Türkei zu einer ganzen Reihe terroristischer Angriffe, die insgesamt mehr als 100 Menschen das Leben kosteten.
Rettungs- und Sicherheitskräfte am Ort der Explosion. Bei einem mutmaßlichen Anschlag vor dem Justizgebäude in Izmir sind mehrere Menschen verletzt worden.
Die Autobombe ist vor dem Eingang für Richter und Staatsanwälte explodiert.
Das Gerichtsgebäude wurde evakuiert.
Polizeipräsenz in Istanbul: Nach Medienberichten ist es auch in der westtürkischen Millionenmetropole Izmir zu einer Explosion gekommen.
Die Nacht des Anschlags: Menschen flüchten, während Rettungskräfte und Sicherungskräfte im Einsatz sind.