US-Präsident Donald Trump hat den tödlichen Angriff auf Besucher einer Synagoge in Pittsburgh als "bösartige antisemitische Attacke" verurteilt. Dazu fordert er, Todesurteile schneller auszuführen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

"Diese bösartige antisemitische Attacke ist ein Angriff gegen die Menschheit", twitterte Trump am Samstagabend (Ortszeit). Nunmehr müssten alle daran arbeiten, "das Gift des Antisemitismus aus unserer Welt zu entfernen".

"Wir müssen uns vereinigen, um den Hass zu überwinden." Amerika trauere um die Opfer des Massenmordes in der Synagoge.

Bei dem antisemitisch motivierten Attentat auf die "Tree-of-Life"- Synagoge hatte ein 46 Jahre alter Mann elf Menschen getötet. Weitere sechs Menschen wurden verletzt.

Trump fordert schnellere Todesurteile

Das Attentat ereignete sich während einer Taufzeremonie in dem Gotteshaus am jüdischen Feiertag Sabbat.

In einer ersten Reaktion auf die tödlichen Schüsse von Pittsburgh hatte Trump schnellere Todesurteile für Mörder gefordert.

"Sie sollten wirklich den ultimativen Preis zahlen", sagte Trump am Samstag über Menschen, die Gläubige in Gotteshäusern erschießen. "Sie sollten nicht Jahre über Jahre darauf warten."  © dpa

Bildergalerie starten

Berühmte Fotos der Weltgeschichte: Diese Momente veränderten die Welt

Festgehalten von Fotografen, wurden die Bilder zu Ikonen der Weltgeschichte.