Nie wieder Steuerstress!

An einem strahlenden Frühlingswochenende zuhause sitzen und über der Steuererklärung brüten? Das klingt nicht nach Spaß – aber fast niemand kommt drum herum. Es sei denn, Sie haben jemand, der nicht nur Ihre Steuererklärung macht, sondern auch für Sie mit dem Finanzamt kommuniziert, den Steuerbescheid genau prüft und sich gegebenenfalls um einen Einspruch kümmert: So wie die Mitglieder in Deutschlands größtem Lohnsteuerhilfeverein, der Vereinigten Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH). Lohnsteuerhilfevereine beraten ihre Mitglieder gemäß der gesetzlichen Beratungsbefugnis (§4 Nr. 11 StBerG).

VLH erklärt: Steuererklärung – wie geht das?

VLH erklärt: Steuererklärung – wie geht das? © VLH

Schon eine Million Mitglieder legen ihre Steuerangelegenheiten in die Hände der VLH, und die Zahl wächst stetig. Mit etwa 3.000 Beraterinnen und Beratern ist der Verein überall in Deutschland vertreten.

Die VLH kümmert sich um die Steuern, damit die Mitglieder sich entspannt zurücklehnen können. Die Jahresbeiträge sind sozial nach Ihren Einnahmen gestaffelt. Dafür sind die Beraterinnen und Berater das ganze Jahr für Sie ansprechbar und beantworten Ihre Fragen zum Kindergeld, zum Riester-Bonus oder zur Steuerklasse. Und sie sichern den Mitgliedern im Schnitt 1.300 Euro bei Steuererstattungen.

Eine Million Geschichten

Eine Million Mitglieder – das sind auch eine Million Geschichten. Die VLH fragt daher aktuell in einem Gewinnspiel: „Was haben Sie mit Ihrer nächsten Steuerrückerstattung vor?“ und lässt die Leser abstimmen, was die besten Ideen sind. Die bisher eingereichten Wünsche sind sehr unterschiedlich: Von der Zahnsanierung über Reisen oder Renovierungen von Haus und Garten bis hin zur elektrischen Honigschleuder für den Imker ist alles dabei. Die Wünsche, die auf die ersten zehn Plätze gewählt werden, gewinnen je 2.019 Euro. Alle Details zum Gewinnspiel gibt es unter www.dankevlh.de.

Doch nicht nur für die Mitglieder der VLH können Träume in Erfüllung gehen.

Jetzt mitmachen

Auch beruflich ein guter Partner

Mithilfe der VLH kann man beruflich nochmal richtig durchstarten. Sie bietet Menschen mit Berufserfahrung im steuerlichen Bereich eine Perspektive. Wer eine Beratungsstelle eröffnen möchte, hat mit der VLH einen starken Partner im Rücken. Ob als Hauptberuf oder als zweites Standbein, die Arbeitszeiten und Öffnungszeiten bestimmen Sie selbst – perfekt, um Familie und Beruf nach Ihren Vorstellungen unter einen Hut zu bringen. Sie profitieren von regionalen Ansprechpartnern und der Unterstützung der Hauptverwaltung in Neustadt an der Weinstraße.

Mit der Vereinigten Lohnsteuerhilfe als Partner wer den einem viele Benefits geboten, die sowohl für neben- als auch hauptberufliche Berater interessant sind. Wer hier tätig werden will, den erwartet ein vielfältiges Aufgabenspektrum, das man selbstständig und flexibel gestalten kann.

Letztendlich hat man die Möglichkeit auf flexible Arbeitszeiten, faire Vergütung, breite Weiterbildungsangebote und arbeitet selbstbestimmt im eigenen Büro.

Infos und Stellenangebote finden Sie unter www.vlh.de/karriere.

Eine VLH, viele Köpfe: Peggy Grasser

Eine VLH, viele Köpfe: Peggy Grasser © VLH