Noch einmal selbst am Steuerknüppel sitzen: Mit 93 Jahren hat sich für Betty Buckland dieser Wunsch erfüllt. Die Seniorin aus Edinburgh durfte - unterstützt von Pilot Andrew Reid - in einer Cessna über Schottland fliegen, wie die Nachrichtenagentur PA am Dienstag meldete. Die Erfahrung, mit rund 240 Stundenkilometern in gut 600 Metern Höhe zu fliegen, sei "aufregend" gewesen und habe "so viele schöne Erinnerungen zurückgebracht", sagte Buckland anschließend. "Es war ein wunderbarer Tag, und wir hatten einen fantastischen Blick auf The Kelpies bei Falkirk." Die bekannte Skulptur zeigt zwei Wassergeister in Pferdegestalt.

Mehr Panorama-News

Es war nicht das erste Mal, dass Buckland ein Flugzeug lenkte. Früher verbrachte sie über viele Jahre die Sommerferien bei einem Cousin in den USA, der Pilot war und sie immer wieder ans Steuer seiner Piper PA-28 ließ. Nun startete die 93-Jährige am 23. März im Rahmen der Initiative Care UK's Wishing Tree, die Wünsche von Altenheimbewohnern erfüllt, vom Luftwaffenstützpunkt Kirknewton südwestlich von Edinburgh. Der flotte Flug schien gelungen: Nach der Landung zeigte sich Buckland mit strahlendem Lächeln.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.