Ostern naht und mit den Feiertagen hält auch sommerliches Wetter Einzug in Deutschland. Während die Woche gebietsweise noch mit dichten Wolken startet, erwarten uns in den kommenden Tagen viel Sonnenschein und steigende Temperaturen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Nach einem wechselhaften Wochenende geht es mit dem Wetter in Deutschland bergauf. Zwar gibt es zum Wochenstart mancherorts noch dichte Wolken, aber in Richtung Ostern schaltet das Wetter in den "Sommer-Modus".

Bewölkt in die neue Woche

Der Montag beginnt laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in den Mittelgebirgen und im Süden des Landes teilweise noch stark bewölkt.

Ab den Mittagsstunden lockert die Wolkendecke dann aber zunehmend auf. Ansonsten scheint größtenteils die Sonne und es bleibt den ganzen Tag über trocken und freundlich.

Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 11 und 17 Grad. An den Küsten wird es mit 8 Grad teilweise etwas kälter.

Auch am Dienstag bleibt der Himmel im Süden nicht wolkenfrei. Besonders im Südwesten nimmt die Bewölkung sogar zu und gelegentlich regnet es dort auch.

Im Nordosten bilden sich ebenfalls zeitweise dichte Wolken und es bleibt mit 10 bis 14 Grad etwas kühler. Im Rest von Deutschland wird der Dienstag hingegen überwiegend sonnig bei 14 bis 19 Grad.

Sonne satt zu Ostern

Sonnig und trocken wird es am Mittwoch. Nur im Westen und Südwesten bildet sich eine dichtere Wolkendecke. Zwischen Eifel und Schwarzwald kommt es dabei zu Niederschlägen in Form von Regen.

Bedingt durch Seewinde wird es an der Küste mit 10 Grad am kältesten. Ansonsten ist es mit 13 bis 16 Grad im Nordosten und 15 bis 20 Grad in den restlichen Gebieten relativ warm und es bleibt weiterhin sonnig und trocken.

Auch Richtung Ostern sehen die aktuellen Prognosen erfreulich aus. Zwar ziehen im Verlauf des Gründonnerstags von Osten her gebietsweise Wolken auf, es bleibt aber dennoch trocken.

Zudem steigen die Temperaturen laut den Experten des DWD auf 16 bis 23 Grad an. Der Karfreitag wird dann mit voraussichtlich 18 bis 24 Grad sogar noch wärmer.

So werden die kommenden Tage

Montag: 8 bis 17 Grad, zu Beginn teilweise bewölkt, später zunehmend sonnig

Dienstag: 10 bis 19 Grad, im Südwesten und Nordosten gebietsweise bewölkt, gelegentlich Regen, ansonsten bleibt es trocken mit viel Sonnenschein

Mittwoch: 10 bis 20 Grad, dichtere Wolken im Westen und Südwesten, vereinzelt Niederschläge zwischen Eifel und Schwarzwald, sonst sonnig

Gründonnerstag: 16 bis 23 Grad, oftmals sonnig und trocken, gebietsweise Wolken.

Karfreitag: 18 bis 24 Grad, freundlich und trocken (thp)

Bildergalerie starten

Bekannte Bauernregeln - und was sie taugen

"Ist der Paulustag (10. Januar) gelinde, gibt’s im Frühjahr raue Winde." Wirklich? Nun ja: Die Trefferquote vieler Bauernregeln ist miserabel. Doch nicht alle diese Sprüche sind Humbug. Experten erklären, worauf es ankommt. (mcf/Mit Material der dpa)

Verwendete Quellen:

  • Deutscher Wetterdienst: Vorhersage für Deutschland
  • Deutscher Wetterdienst: 10-Tage-Vorhersage für Deutschland