Nach dem ersten überwiegend sonnigen Frühlingswochenende geht es in der neuen Woche mit heiterem Wetter weiter.

Zum Auftakt behalten zwar zunächst noch Wolken die Oberhand, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach prognostizierte. Im Laufe des Montags gewinnt laut Vorhersage aber die Sonne an Kraft. Die Luft erwärmt sich auf Werte zwischen 11 Grad im Norden und 16 Grad am Oberrhein.

Bis zu 20 Grad möglich!

Auch Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net blickt der neuen Woche positiv entgegen. "Nächste Woche dreht der Frühling weiter auf. In der zweiten Wochenhälfte sind dann sogar wieder verbreitet bis zu 20 Grad möglich", so Jung.

Morgens liegen die Temperaturen laut dem Wetterexperten dabei jedoch oftmals nahe dem Gefrierpunkt. Erst im Laufe des Tages steigen diese dann auf frühlingshafte Werte an.

So sind am Dienstag laut dem DWD bis zu 17 Grad möglich, am Mittwoch soll es sogar 19 Grad warm werden. Stellenweise sorgt jedoch ein böig wehender Wind dafür, dass es trotz Sonne kühl erscheint. Nachts kann es in den Mittelgebirgen bei klarem Himmel frostig werden.

Das Wetter der kommenden Tage im Überblick

Montag: 6 bis 16 Grad, meist trocken, besonders im Süden längere Zeit Sonnenschein.

Dienstag: 8 bis 17 Grad, stark bewölkt in Richtung Norden, vereinzelt Regen im Ostseeraum, ansonsten größtenteils trocken.

Mittwoch: 9 bis 19 Grad, dichte Wolken und teilweise Regen über der Mitte Deutschlands, sonst vielerorts trocken mit Sonnenschein.

  • Heute 8°C
  • Mo 9°C
  • Di 9°C
  • Mi 7°C
  • Do 7°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

(dpa/thp)