• Beim Wetter hat derzeit Tief "Nathan" das Sagen und das bedeutet: In Deutschland ist es kühl, meist trüb und häufig nass.
  • Doch jetzt heißt es nur noch wenige Tage durchhalten. Denn schon das Wochenende wird deutlich freundlicher und die kommende Woche dürfte sich glatt wie Sommer anfühlen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Vorerst ist keine Wetterbesserung in Sicht. "Es bleibt zu kühl, eher trüb, wechselhaft und nass", teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) für den Mittwoch und die kommenden Tage mit.

Nur im Alpenvorland gebe es am Mittwoch längere sonnige Abschnitte und es bleibe meist trocken. Im Norden sowie zwischen Main und Donau sei mit anhaltenden Niederschlägen zu rechnen. Die Temperaturen steigen auf 11 bis 17 Grad. Am Alpenvorland könne lokal auch mal die 20-Grad-Marke erreicht werden.

Wetterumschwung am Sonntag

Auch für Donnerstag sieht die Prognose der Meteorologen nicht rosiger aus: meist stark bewölkt mit wiederholten Schauern und im Norden und Osten auch mit Gewittern. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 13 und 18 Grad. Etwas freundlicher werde es nur im Südwesten und an der Nordseeküste.

Am Freitag ist im Norden und Osten mit Schauern, Gewittern und teils gar Starkregen zu rechnen. Im Südosten und Nordwesten bleibt es meist trocken und die Sonne zeigt sich auch mal länger. Die Temperaturen liegen zwischen 15 und 20 Grad. Ähnlich die Vorhersage des DWD für Samstag: Während im Osten noch häufig Schauer und teils auch Starkregen vom Himmel kommen, ist es im Rest der Republik bei 13 bis 22 Grad meist freundlich und trocken.

  • Heute 5°C
  • Do 6°C
  • Fr 6°C
  • Sa 9°C
  • So 7°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Spätestens am Sonntag ist das Ende der Durststrecke dann erreicht! "Zum Monatsende bekommt der Wonnemonat nochmal die Kurve", sagt Meteorologe Dominik Jung von "wetter.net". Er sagt einen überwiegend freundlichen Tag mit Temperaturen bis 25 Grad voraus.

In der neuen Woche nehmen die Temperaturen dann weiter Fahrt auf. Am Montag sind bis 26 Grad drin, am Dienstag bis 27 Grad und am Mittwoch gar bis 28 Grad. Die Tage werden sonnig und es bleibt überwiegend trocken - kurzum: endlich Sommer!

Das Wetter in Deutschland im Überblick:

Mittwoch: 11 bis 17 Grad, jede Menge Wolken und immer wieder Regen oder Gewitter
Donnerstag: 13 bis 18 Grad, wechselhaft und immer wieder Regenschauer
Freitag: 15 bis 20 Grad, freundlicher und kaum noch Schauer
Samstag: 13 bis 22 Grad, meist freundlich, einzelne Schauer am Nachmittag
Sonntag: 17 bis 25 Grad, meist freundlich und trocken
Montag: 18 bis 26 Grad, sonnig und trocken
Dienstag: 19 bis 27 Grad, sonnig und trocken
Mittwoch: 19 bis 28 Grad, viel Sonnenschein und trocken

(mcf)

Verwendete Quellen:

  • Deutscher Wetterdienst
  • Pressemitteilung von wetter.net
  • dpa
Wetter, Rekorde, Phänomen, Wetteraufzeichnungen, Klima, Meteorologie
Bildergalerie starten

Die extremsten Wetterrekorde der Erde

Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen stellen meteorologische Phänomene immer wieder neue Rekorde auf. Das sind die extremsten Wetterwerte, die je gemessen wurden.
Teaserbild: © picture alliance / HERBERT P. OCZERET / APA / picturedesk.com/HERBERT P. OCZERET