Was die Temperaturen angeht, ist Deutschland nach dem sommerlichen Pfingstsonntag in zwei Hälften geteilt: Während es im Westen eher kühl ist, liegt über dem Osten des Landes heiße Luft aus der Sahara. Da sind auch Unwetter, Starkregen, Sturmböen und Hagel nicht weit.

Mehr Infos zum Deutschland-Wetter finden Sie hier

"Wenn man von den Benelux-Staaten an die Oder-Neiße-Grenze fährt, wird es kontinuierlich wärmer", sagte der Meteorologe Markus Übel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag.

Während es im Westen also eher kühl sei, liege über dem Osten Deutschlands heiße Luft aus der Sahara. Deswegen komme es dort immer wieder zu Gewittern, auch Unwetter seien möglich.

Wetter aktuell: So geht es nach dem Pfingstsonntag weiter

Der Pfingstmontag startet im Osten und Südosten Deutschlands vielerorts noch heiter bis wolkig. Am Nachmittag sind dort kräftige Schauer und Gewitter möglich, örtlich auch Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Im Westen und der Mitte Deutschlands dominieren dagegen schon am Montagmorgen Regenwolken das Geschehen am Himmel. Auch im Westen sind einzelne Gewitter möglich. Die Temperaturen steigen auf maximal 23 Grad im Westen und bis zu 31 Grad im Osten.

  • Heute 26°C
  • Do 29°C
  • Fr 31°C
  • Sa 32°C
  • So 30°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Am Dienstag ist es im Südosten heiter und auch im Osten zeigt sich immer wieder die Sonne. Am Nachmittag drohen dann im Osten Deutschlands erneut teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen, es besteht Unwettergefahr.

In den anderen Landesteilen ist es wechselnd bis stark bewölkt und es regnet schauerartig. Die Höchstwerte liegen bei maximal 17 Grad in der Eifel und 31 Grad an der Neiße.

Ab Mittwoch gleichen sich die Temperaturen laut DWD dann an und das Wetter beruhigt sich.

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Hinsichtlich der kommenden Woche sagte Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net: "Offenbar lässt nächste Woche pünktlich die Schafskälte grüßen. Zumindest im Westen wird es wohl kühl sein." (kad/pak)

  • Sonntag: 18 bis 28 Grad, im Osten warm, sonst kühler, Mix aus Sonne und Wolken
  • Montag: 19 bis 30 Grad, im Osten heiß, sonst deutlich kühler und Gewitter und Schauer
  • Dienstag: 13 bis 27 Grad, im Westen frisch, im Osten warm, Schauerwetter
  • Mittwoch: 14 bis 28 Grad, im Osten sommerlich, nach Westen kühl

Verwendete Quellen:

  • Deutsche Presseagentur dpa
  • Deutscher Wetterdienst
  • Pressemitteilung von wetter.net