In den kommenden Tagen bleibt es überwiegend sonnig, vielerorts ist der Himmel beinahe wolkenlos. Die Nächte werden allerdings kalt, es kann sogar schneien.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ob Homeoffice oder häusliche Isolation - draußen strahlt derzeit die Sonne, der Himmel ist vielerorts wolkenlos. Auch in den kommenden Tagen bleibt das nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Deutschland überwiegend so.

Unter dem Einfluss von Hoch "Jürgen" aus Nordostrussland ist es zwar sonnig und trocken, dabei aber eher frisch. Für Dienstag erwarten die Meteorologen Tageshöchstwerte zwischen 2 und 12 Grad.

Richtig kalt kann es dabei in der Nacht zum Mittwoch werden. Dann sind Tiefstwerte zwischen minus 1 und minus 8 Grad möglich, an den Alpen kann es sogar noch kälter werden. Nur an der See wird es mit Tiefstwerten um die 0 Grad frostfrei.

Wetter aktuell: Fast überall viel Sonnenschein

Am Mittwoch ist es an den Alpen und im Südosten Bayerns zeitweise bewölkt, es regnet aber nicht. Im Norden kann es ebenfalls ein paar Wolkenfelder geben, sonst wird es überall sonnig. Das prognostiziert der DWD.

Die Höchstwerte liegen zwischen 7 und 13 Grad. Am Niederrhein wird es dabei am wärmsten. In Oberschwaben und Oberbayern sowie in höheren Lagen der östlichen Mittelgebirge erreichen die Höchsttemperaturen nur 2 bis 6 Grad.

In der Nacht zum Donnerstag kann es im äußersten Süden und Südosten vereinzelt schneien. Im Rest des Landes wird es überwiegend klar und trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen minus 1 und minus 6 Grad, an den Alpen und in höheren Lagen der östlichen Mittelgebirge kann es kälter werden.

Heiter bis wolkig

Am Donnerstag wird es im Süden und Südosten heiter bis wolkig, es bleibt trocken. Im Rest des Landes scheint die Sonne und nur wenige Wolken zeigen sich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 7 und 13 Grad. Im höheren Bergland wird es mit 2 bis 6 Grad wieder kühler.

In der Nacht zum Freitag regnet es kaum. Je nach Bewölkung liegen die Tiefstwerte zwischen 4 und minus 4 Grad. Dabei wird es an der See voraussichtlich am wärmsten.

An der beständigen Wetterlage werde sich laut dem DWD voraussichtlich bis in die kommende Woche hinein wenig ändern. (ff)

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Mittwoch: 2 bis 13 Grad, Wolken an den Alpen und im Südosten Bayerns, sonst überwiegend sonnig

Donnerstag: 2 bis 13 Grad, im Süden und Südosten heiter bis wolkig, viel Sonnenschein

Freitag: 9 bis 16 Grad, heiter bis wolkig, vor allem Wolken im Süden und Westen

Samstag: 8 bis 15 Grad, im Westen und Nordwesten wolkig und zeitweise Regen

Verwendete Quellen:

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.
Teaserbild: © picture alliance / SvenSimon