Schlechte Aussichten für alle, die den Wonnemonat Mai schon sehnsüchtig erwartet haben. Der wird sich nämlich erstmal nicht zeigen. Ganz im Gegenteil - für die kommenden zehn bis 14 Tage bleibt das wechselhafte Wetter bestehen.

Der April, der macht was er will - auch im Mai. Das heißt viel Regen, viele Temperaturwechsel und möglicherweise sogar wieder Nachtfrost. Wer am Wochenende etwas im Freien unternehmen möchte, sollte das am besten gleich am Samstag machen. Dieser wird der wohl trockenere Tag und mit bis zu 22 Grad auch relativ warm.

Am Sonntag herrschen ähnliche Temperaturen, allerdings kann es schon deutlich mehr Regenschauer geben.

Natur und Landwirte freuen sich

Wer jetzt schon komplett genervt vom Wetter ist, kann sich vielleicht damit trösten, dass sich zumindest die Natur über den Niederschlag freut. Der Winter ist nämlich viel zu trocken ausgefallen und gerade für Landwirte ist das aktuelle Wetter ein Segen.

"Nächste Woche geht das Aprilwetter ungebremst weiter. Und es kommt noch dicker: Vorübergehend fließt aus Nordeuropa frische Luft heran. Dann kann es Nachts regional sogar wieder Frost geben", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.

Gerade Hobbygärtnern sei geraten, empfindliche Pflanzen nicht nach draußen zu stellen.

Muttertag fällt ins Wasser

Am übernächsten Sonntag (14.5.) ist Muttertag und gleich die schlechte Nachricht vorweg: Es wird der voraussichtlich schaurigste Tag in den kommenden 14 Tagen. Wer seiner Mama einen tollen Tag bereiten will, sollte sich eher auf Indoor-Aktivitäten vorbereiten.

Da hilft dann eigentlich nur noch eine geballte Ladung Optimismus oder die Hoffnung, dass sich das Wetter doch immer spontan ändern kann.

Ergiebige Regenfälle vor allem im Süden

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt davor, dass es in den kommenden Wochen viele schauerartige Regenfälle geben könnte, eventuell mit Gewittern. Gerade im Süden Deutschlands und vor allem am Alpenrand müsse man mit ergiebigen Regenfällen rechnen.

So geht es in den nächsten Tagen weiter:

Samstag: 15 bis 22 Grad, erst freundlich, dann aus Südwesten Regen

Sonntag: 13 bis 21 Grad, im Süden Regen, nach Norden freundlicher, ab und zu Sonnenschein

Montag: 10 bis 16 Grad, wechselhaft mit Regenschauern

Dienstag: 12 bis 16 Grad, schauriges Aprilwetter

Mittwoch: 10 bis 21 Grad, im Nordosten Schauer, sonst zeitweise freundlich

Donnerstag: 14 bis 22 Grad, wechselhaft, Sonne, Wolken und kurze Schauer

Freitag: 16 bis 26 Grad, viele Wolken, nach Osten hin recht warm, dort Sonne, sonst Regen und Gewitter

Samstag: 17 bis 24 Grad, Schauer und Gewitter

Sonntag (Muttertag): 14 bis 18 Grad, schauriger Muttertag, mal Sonne, mal Wolken und Regengüsse

(luf)