Hurrikan "Maria" hat schwere Schäden in der Karibik hinterlassen. Auch in San Juan auf Puerto Rico. Die Leichtigkeit der Stadt hatte im Sommer noch Millionen Menschen begeistert, denn hier wurde das Musikvideo zum Sommerhit "Despacito" gedreht.

Alle Infos zum Hurrikan "Maria"

Sommer, Sonne, gute Laune - und eine traumhafte Kulisse: Luis Fonsi und Daddy Yankee sangen DEN Sommerhit des Jahres.

Das Musikvideo sprengte auf YouTube alle Rekorde: Es knackte im August die magische Marke von drei Milliarden Views. Kein Video wurde in der Geschichte von YouTube öfter angesehen. Mittlerweile nähert sich die View-Zahl den vier Milliarden.

Luis Fonsi mit "Despacito"

An diesem Song kommt man im Sommer 2017 nicht vorbei: Sehen Sie hier das Video zu "Despacito" von Luis Fonsi feat. Daddy Yankee. © YouTube

Drehort des so beliebten Videos war die Insel Puerto Rico. Genauer gesagt: der Stadtteil La Perla in der Hauptstadt San Juan.

Nun jedoch gehen furchtbare Bilder aus San Juan um die Welt. Hurrikan "Maria" hat einen Großteil des Ortes zerstört, viele der bunten Häuser sind in sich zusammengefallen, wurden vom Orkan hinweggeweht.




"Das Leben, wie wir es kannten, hat sich verändert", sagte Carmen Yulín Cruz, die Bürgermeisterin der Stadt. Viele Menschen sind gestorben, die Überlebenden stehen vor dem Nichts.

Sie müssen nun den Wiederaufbau ihrer Heimat beginnen und dabei auf eine wichtige Stütze der heimischen Wirtschaft verzichten: den Tourismus. Denn La Perla und San Juan sind beliebte Urlaubsziele. Und die Nachfrage wuchs durch "Despacito" spürbar. Doch dann kam Hurrikan "Maria" ... (sw)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt - Augenblicke, die ohne viele Worte auskommen

Bewegend, schockierend, traurig, bezaubernd oder einfach nur schön: Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die besten Fotos.

Teaserbild: © imago/ZUMA Press