Das Deutschland-Wetter für den heutigen Donnerstag verspricht etwas Abwechslung im Norden und Sonne im Süden. Dafür aber müssen die Sonnenverwöhnten am Abend mit erheblichem Gewitter-Risiko rechnen.

Der Norden von Deutschland wird heute von Tief "Leif" gestreift. Das bedeutet, dass die Sonne nur selten eine Chance gegen dichte Wolkenfelder hat. Es fällt dabei immer wieder auch örtlich Regen, heißt es beim Deutschen Wetterdienst (DWD).

Im Süden von Deutschland meldet sich tatsächlich doch noch mal der Sommer zurück.

Am Abend Gewitter im Süden möglich

"Der Süden bekommt in den nächsten Tagen die meiste Wärme beziehungsweise sogar Hitze ab", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

"Dort geht es bis in die nächste Woche hinein immer wieder auf 30 bis 34 Grad rauf."

Davon ist man im Norden des Landes dann bis zu 10 Grad entfernt - es werden Temperaturen bis maximal 25 Grad erwartet.

Die Wärme im Süden hat aber auch ihren Preis. Gegen Donnerstagabend werden südlich der Donau teils heftige Gewitter erwartet.

Deutschland-Wetter der kommenden Tage:

  • Donnerstag: 22 bis 30 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, im Nordwesten kurze Schauer möglich, Im Süden später Gewitter
  • Freitag: 23 bis 32 Grad, nach Norden mehr Wolken und die kühleren Werte, im Süden oft Sonne und überall weitgehend trocken
  • Samstag: 24 bis 33 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und später lokalen Gewittern
  • Sonntag: 23 bis 31 Grad, sommerlich warm bis heiß, nachmittags und abends immer wieder Schauer und Gewitter
  • Montag: 23 bis 30 Grad, besonders im Süden weiter sehr warm, Mix aus Sonne, Wolken und einzelnen Gewittern