Das Warten auf den Frühling hat bald ein Ende: Am kommenden Wochenende klettern die Temperaturen deutlich nach oben und es gibt Sonne satt. Bis dahin müssen wir aber noch zwei durchwachsene Tage durchstehen.

Meteorologisch gesehen hat der Frühling am vergangenen Sonntag begonnen - doch davon merkt man in Deutschland noch nicht viel. Wie bereits in den vergangenen Tagen ist es auch heute in den meisten Regionen trüb und recht kalt. Die Temperaturen bleiben wie in den meisten Tagen zuvor im einstelligen Bereich.

Doch damit ist es ab dem kommenden Wochenende größtenteils vorbei, der Frühling naht mit großen Schritten. Wie der "Deutsche Wetterdienst" (DWD) berichtet, verlagert sich Hoch "Karin" von der Westküste Frankreichs immer mehr in Richtung Mitteleuropa. "Mit diesem Frühlingshoch legen die Temperaturen und die Sonnenscheindauer deutlich zu", schreibt der DWD und ergänzt: "Bereits am Samstag kann man sich in weiten Teilen des Landes auf zehn bis 15 Grad und auf vier bis neun Stunden Sonnenschein freuen."

Noch besser sind die Aussichten für den kommenden Sonntag. Dann sind im Westen bis zu 18 Grad bei bis zu zehn Stunden Sonnenschein möglich.

Mehr als 20 Grad in der kommenden Woche

Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal "wetter.net" glaubt sogar, dass es Mitte kommender Woche noch wärmer wird. "Die Wärme legt in den kommenden Tagen einen echten Turbostart hin: Selbst die 20-Grad-Marke wird fallen", verspricht der Wetterexperte.

Der DWD warnt allerdings noch zur Vorsicht - vor allem nachts. "Die häufig fehlende Wolkendecke lässt es stark auskühlen. So gibt es in den Nächten bis zum Sonntag vor allem in der Mitte und im Süden noch Frost, im Norden sind niedrige einstellige Werte zu erwarten. Wer also morgens unterwegs ist, sollte sich 'warm anziehen'."

Bis zum Wochenende müssen wir allerdings noch zwei durchwachsene Tage mit ein bis sechs Sonnenstunden und maximal zehn Grad durchstehen. In Süddeutschland kann es laut Jung nachts sogar Schneefall geben. Doch dann dürfen wir uns auf ein paar herrliche Frühlingstage freuen.

Das Wetter in der kommenden Woche

Freitag: 5 bis 11 Grad, noch etwas Schnee am Alpenrand, sonst weitgehend trocken, zeitweise freundlich, besonders im Westen.

Samstag: 7 bis 15 Grad, Gemisch aus Sonne und Wolken, trocken und freundlich.

Sonntag: 10 bis 18 Grad, vielfach freundlich, immer wieder Sonnenschein und lokal frühlingshaft warm.

Montag: 12 bis 18 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, trocken.

Dienstag: 13 bis 20 Grad, es wird wärmer, oft scheint die Sonne und es ist trocken.

Mittwoch: 13 bis 21 Grad, das trockene Frühlingswetter setzt sich fort, nur wenige Wolken ziehen vorüber.

Donnerstag: 14 bis 22 Grad, überwiegend freundliches und trockenes Frühlingswetter.

Freitag: 8 bis 17 Grad, aus Nordwesten ziehen Wolken auf, diese könnten etwas Regen bringen.

(tfr)