Der Juli war zu warm, zu trocken und auch zu sonnig. Nach dem dunkelsten Winter aller Zeiten folgt nun der Super-Sommer. Die erste Hitzewelle rollte bereits am Wochenende über Deutschland, doch auch im August ist und bleibt es heiß.

Dieser Meinung ist auch Wetter-Experte Dominik Jung von Wetter-Portal "wetter.net": "Der August lässt sich nicht lumpen und dreht mächtig den Sommerregler nach oben, denn es wird in den kommenden Tagen wieder richtig heiß, zeitweise aber auch sehr schwül und gewittrig – fast möchte man es schon tropisch nennen."

Auch der August wird heiß

Aktuelle Berechnungen zeigen, dass es die kommenden sieben bis neun Tage heiß bleiben könnte. Ganz sicher ist das allerdings noch nicht. Während ein europäisches Modell in der kommenden Woche der Hitze ein schlagartiges Ende prophezeit, hält die amerikanische Konkurrenz munter dagegen und sieht eine Verlängerung der heißen Zeiten. Und die Amerikaner könnten Recht behalten, denn die europäischen Berechnungen sahen bereits schon vier- bis fünfmal in den vergangenen Wochen das Ende der sommerlichen Wetterlage voraus.

Allerdings ist das nie eingetreten, wie Jung betont: "Nach über 20 Jahren persönlicher Erfahrung auf dem Gebiet der Meteorologie muss ich immer wieder feststellen, dass die Erhaltungsneigung bestimmter Wetterlagen von einigen Wettermodellen unterschätzt wird. So war das im vergangenen Winter, als Schnee und Kälte nicht weichen wollten, aber auch jetzt im Juli."

Seit heute hat es sich Hoch Antonia über weiten Teilen Europas gemütlich gemacht und zapft direkt von der Iberischen Halbinsel die heiße Luft an.

Die Temperaturprognosen für die kommenden Tagen sehen wie folgt aus:

Freitag: 27 bis 36 Grad

Samstag: 26 bis 38 Grad

Sonntag: 25 bis 34 Grad

Montag: 26 bis 34 Grad

Dienstag: 27 bis 37 Grad

Mittwoch: 27 bis 38 Grad

Donnerstag: 27 bis 38 Grad

Der Freitag wird richtig schön, denn es gibt viel Sonne. Am Samstag ist das freundliche Wetter meist nur dem Süden und Osten vorbehalten. Im Westen ziehen schon morgens Wolken mit Schauern und Gewittern auf, daher ist es hier auch kühler als im Rest Deutschlands, allerdings auch ziemlich schwül.

Der Sonntag bringt dann überall wieder mehr Sonne und es gibt nur lokale Hitzegewitter. Die neue Woche bringt dann einen Mix aus Sonne, Wolken und lokalen Hitzegewittern. Ähnlich geht es dann die nächsten Tage weiter, sagt Jung: "Der Sommer ist da und er bleibt uns weiterhin erhalten."