Im Rostocker Überseehafen bricht bei einem Test ein riesiger Kran in der Mitte durch und kracht auf ein Schiff. Fünf Menschen werden bei dem Unglück verletzt.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Im Rostocker Überseehafen sind bei einem Arbeitsunfall mit einem Kran fünf Menschen verletzt worden. Zwei von ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei am Samstagabend mitteilte. Die anderen wurden mit leichteren Verletzungen lediglich ambulant behandelt. Bei einem Schwerlasttest war den Angaben zufolge nach ersten Erkenntnissen das Seil gerissen, der obere Teil des Krans stürzte ab und schlug auf dem Schiff sowie auf der Kaikante auf.

120 Menschen auf dem Schiff

Auf dem Schiff befanden sich zu dem Zeitpunkt rund 120 Menschen. Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort. Die fünf Leichtverletzten wurden vom Rettungsdienst ambulant behandelt, wie ein Polizeisprecher sagte. Zahlreiche Einsatzkräfte seien vor Ort. (dpa/fra)

buddhistische Nonnen, Myanmar
Bildergalerie starten

Da kann man nicht wegsehen: Bilder, die einen staunen lassen

Hier sehen Sie – ständig aktualisiert – außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.