Tragödie in Bayern: Ein Transporter kracht in einen Kombi, in dem eine fünfköpfige Familie sitzt. Die Mutter und zwei ihrer Kinder sterben - ein kleines Mädchen schwebt in Lebensgefahr.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Bei einem schweren Unfall in Mittelfranken sind am späten Sonntagnachmittag eine Mutter und ihre zwei Kinder ums Leben gekommen. Ein weiteres Kind schwebt nach wie vor in Lebensgefahr, der Vater der Familie wurde schwer verletzt.

Unfall auf B2 bei Wernsbach: Transporter kracht in Familienauto

Den Angaben zufolge war ein 19-Jähriger auf der Bundesstraße 2 mit einem Transporter in Richtung Nürnberg unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache bei Wernsbach/Georgensgmünd in den Gegenverkehr geriet und gegen den Kombi der Familie prallte. Der junge Mann erlitt schwere Verletzungen.

Die 35 Jahre alte Mutter war noch am Unfallort verstorben, zwei ihrer Kinder – ein zwölf Jahre alter Junge und ein neunjähriges Mädchen – erlagen in der Nacht auf Montag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Das dritte Kind, ein vier Jahre altes Mädchen, schwebt "in akuter Lebensgefahr", wie ein Polizeisprecher infranken.de mitteilte. (mbo/dpa/sg)

Unglück in Südtirol: Die meisten Toten kommen aus NRW

In Italien ist ein offenbar betrunkener Autofahrer in eine deutsche Reisegruppe gefahren und hat sechs junge Urlauber getötet.