Wie eine Forsa-Umfrage zeigt, sind für die Mehrheit der Deutschen Dicke selbst schuld an ihrem Gewicht. Mehr als ein Drittel der Befragten hat mehrere Diäten hinter sich.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Mehr als die Hälfte aller Deutschen hält Übergewichtige für selbst schuld an ihrer Situation. In einer am Freitag veröffentlichten Forsa-Umfrage für den Fernsehsender RTL vertraten 58 Prozent der Befragten diese Ansicht. Unter den Männern waren es 61 und unter den Frauen 55 Prozent.

Mehr als ein Drittel machte bereits Diät

Mehr als ein Drittel der Befragten machte der Erhebung zufolge schon mehrfach eine Diät - Frauen mit 47 Prozent fast doppelt so häufig wie Männer. 47 Prozent machten hingegen noch nie eine Diät, davon waren 59 Prozent Männer und 35 Prozent Frauen.

Eine Mehrheit der Befragten von 57 Prozent gab an, dass Übergewichtige ihrer Ansicht nach nicht automatisch mit Häme rechnen müssten. 42 Prozent hingegen sagten, dass Übergewichtige negative Reaktionen in Kauf nehmen müssten.

Für die Umfrage wurden 1.001 Menschen befragt. Die statistische Fehlertoleranz lag bei drei Prozentpunkten. (afp/dad)  © AFP

Bildergalerie starten

Unbeschwerter Genuss: Diese Lebensmittel haben so gut wie keine Kalorien

Wie ernährt man sich gesund? Am besten man hält sich an Gemüse und Obst! Hier finden Sie eine Übersicht von Nahrungsmitteln, die man ohne schlechtes Gewissen quasi grenzenlos konsumieren kann, weil sie kalorienarm sind und unserem körperlichen Wohlbefinden dienen.