Bei einem Unfall mit einem Linienbus in Heilbronn ist am Mittwoch ein Mann ums Leben gekommen, mehrere Menschen wurden verletzt.

In Heilbronn ist es zu einem schweren Unfall mit einem Linienbus gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt, ein Mann verlor sein Leben.

Nach Angaben der Polizei hatte ein Autofahrer an einer Ampel-Kreuzung angehalten, als der Bus von hinten ungebremst auffuhr. Das Auto wurde dadurch auf die Kreuzung geschleudert. Der Bus geriet auf einen Grünstreifen, stieß gegen einen Baum und schließlich gegen zwei weitere Autos im Gegenverkehr.

Busfahrer hatte möglicherweise gesundheitliche Probleme

Nach ersten Erkenntnissen könnte der 67 Jahre alte Busfahrer gesundheitliche Probleme gehabt haben. Er starb noch an der Unfallstelle.

Die Polizei in Baden-Württemberg ging zunächst von vier Schwerverletzten und neun Leichtverletzten aus. Weitere Details zu den Beteiligten teilte sie zunächst nicht mit. Ein Sachverständiger soll den Unfallhergang nun rekonstruieren.  © dpa