Toronto: Bilder vom Tatort nach der Amokfahrt

Kommentare9

In Toronto hat am Montagmittag ein 25-Jähriger mit seinem weißen Van mindestens zehn Menschen getötet. Weitere Personen schweben in Lebensgefahr.

Mindestens zehn Menschen wurden getötet, 15 verletzt, vier Personen schweben noch in Lebensgefahr.
Einsatzkräfte sind schnell vor Ort, um die Verletzten zu versorgen. Der Fahrer des weißen Lieferwagens wird festgenommen. Es ist ein 25-Jähriger, der offenbar geistig verwirrt ist.
Die Polizei sichert den Tatort im Bezirk North York ab. Die Todesopfer werden mit orangefarbenen Planen bedeckt.
Torontos Bürgermeister John Tory sprach den Bürgern Mut zu. "Die Stadt ist momentan in sicheren Händen", sagte Tory. Er bat Anwohner, nach Hause zu gehen und Ruhe zu bewahren. "Es ist eine Zeit, in der wir so ruhig wie nur möglich sein sollten."
Polizisten sprechen mit einer fassungslosen Frau, die sich offenbar ganz in der Nähe des Tatorts befand.
Ein Mann tröstet seine Frau, die in einem Café saß und Zeugin der grausamen Geschehnisse wurde.
Eine Frau bekundet an einem behelfsmäßigen Denkmal, an dem auch Blumen befestigt sind, ihr Mitleid.