(kle/sal) - Pullis raus, der Temperatursturz kommt! Nach fast schon tropischen Werten von bis zu 36 Grad in den vergangenen zwei Wochen klettert das Quecksilber am Samstag nur noch auf 10 bis 21 Grad.

Die Gründe für den drastischen Temperaturabfall heißen Achim und Bert. Laut dem Wetterdienst "Wetter.net" bringen die beiden Tiefs noch heute heftige Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen. Die Niederschläge halten noch bis zum Samstag an und kühlen die Luft merklich ab. Den ganzen Tag über muss mit teils kräftigem Regen gerechnet werden.

Schon am Sonntag klart der Himmel im Süden wieder auf. Im Rest des Landes bleibt es mitunter bewölkt mit einigen Schauern. Die Temperaturen liegen am Sonntag zwischen 17 bis 22 Grad.

In der kommenden Woche bleibt es wechselhaft. Vor allem im Norden kommt es immer wieder zu Schauern. Je nach Bewölkung und Niederschlag werden Werte zwischen 16 und 23 Grad erreicht.