Studie: Ostdeutsche und Migranten fühlen sich als Bürger zweiter Klasse

Eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass Migranten und Ostdeutsche häufiger schlechter bezahlte Jobs als Westdeutsche haben. Demnach sehen sich beide Gruppen als "Bürger zweiter Klasse". © 1&1 Mail & Media