Paris (dpa/kle) - Die französische Schriftstellerin Tristane Banon will gegen den ehemaligen IWF-Direktor Dominique Strauss-Kahn Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung erstatten.

Wie ihr Anwalt David Koubbi in einem Interview ankündigte, werde die Anzeige morgen bei der französischen Staatsanwaltschaft eingehen. Hintergrund sei ein Vergewaltigungsversuch im Februar 2003. Die 32-jährige Banon hatte bereits vor einigen Wochen eine Anzeige erwogen, sich dann aber zunächst umentschieden.

Strauss-Kahn war erst am Freitag aus dem Hausarrest entlassen worden, nachdem die Zeugenaussage eines französischen Zimmermädchens angezweifelt wurde. Auch sie hatte vorgegeben, Strauss-Kahn habe versucht, sie zu vergewaltigen.