In Thüringen haben stinkende Schuhe für einen Polizeieinsatz gesorgt. Wegen des Geruchs, den die Schuhe verbreiteten, hatten Bewohner eines Mehrfamilienhauses befürchtet, dass jemand verstorben sein könnte.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein Berg stinkender Schuhe hat in Thüringen die Polizei auf den Plan gerufen. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Suhl hatte sich wegen des Geruchs Sorgen gemacht, dass jemand gestorben sein könnte und die Polizei informiert, wie diese mitteilte.

Die Beamten konnten in der Nacht zum Dienstag die Quelle des Gestanks schnell ausmachen: Es waren Schuhe, die vor einer Nachbarwohnung im Hausflur lagen. "Zum Glück erfreuten sich alle Leute der infrage kommenden Wohnungen bester Gesundheit", hieß es in der Mitteilung. (dpa/thp)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.