Die Marine von Sri Lanka ist zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt: Ein Elefant war im Meer von der Strömung abgetrieben worden und musste gerettet werden.

In Sri Lanka ist ein Elefant in Seenot geraten. Das Tier wurde acht Kilometer vor der Küste entdeckt, während es verzweifelt versuchte, seinen Rüssel über Wasser zu halten.

Elefant vermutlich von Strömung mitgerissen

Das Tier wurde vermutlich von der Strömung abgetrieben, als es eine Lagune durchschwamm.

Taucher der Marine brachten Seile an dem Elefanten an. Danach konnte er vorsichtig zur Küste zurückgezogen werden.

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Tierschutzorganisationen versuchen seit langem, der Haltung von Affen als Straßenattraktion einen Riegel vorzuschieben. Diese und andere Eindrücke aus der Welt in der Coronakrise: Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.

Nach der erfolgreichen Rettung wurde das Tier wieder in die Freiheit entlassen. (arg)